26.05.2010, 13:26 Uhr von Stephan Müller
Riesenchancen sehen wahrlich anders aus, aber das ist eben so, da fährt man halb verletzt mit, weil keine Leute da sind, ( nicht nur in meinem Fall) , und dann das. Naja, an beiden Händen nicht mehr aufzuzählen was in Olbernhau alles schief läuft. Und dann noch aussagen von Führungspersonal, ich würde mich mit Absicht drücken vom Fussball......... ohne Worte, aber es ist meine Gesundheit, und ich will diesen Sport noch etwas ausführen.
24.05.2010, 08:26 Uhr von Bruno
Ja es werden viel zu wenig Tore geschossen. Die zweitschlechteste Anzahl mit 34 in 27 Spielen. Wenn wir diese Zahl nur am Sturm festmachen, ist das zu einfach. Alle können Tore machen. Da ist im Spiel das Mittelfeld gefragt. Oder bei Standards dürfen doch außer dem Torwart wohl alle mal im Strafraum rann, wenn sie nur die Kugel treffen. Einfach mal mehr zutrauen und zum Abschluss kommen. Auch das Meckern (gelbe Karten) hat uns sehr geschwächt. Das ist doch wohl das Einfachste, dass mal abzustellen. Nun geht’s erst mal nur noch um Punkte. Groß auswerten können wir am Ende, wenn hoffentlich alles positiv überstanden ist.
23.05.2010, 09:15 Uhr von Erle
@ Treuer Fan: Wer ist denn für dich dieser "ein-Mann-sturm" ??
23.05.2010, 07:37 Uhr von Treuer Fan
Wo geht der Weg bloss hin...Wer schiesst die Tore?Eine Angriffsreihe gibts die ganze Saison nicht,nur nen ein mann Sturm wie auch die letzte Saison.Mann kann nur hoffen das der Mannschaft im Sommer nicht noch die Spieler weglaufen.Wirkliche Verstärkungen sind ja schon lang nicht mehr in Sicht
22.05.2010, 21:41 Uhr von Fan
Die ersten drei Punkte sind vergeben. Keiner für die SVO. Aber wohl nicht so überraschend. Zum Spiel: Trotz 0:1 gute erste 45 Minuten. Mehr Ballbesitz für die Gastgeber. Wir die besseren Einschussmöglichkeiten (für Müller zwei Riesenchancen). Halbzeit zwei eine überlegene Thalheimer Elf. Wir standen einfach zu weit weg. Vorne lief nichts Erwähnenswertes zusammen. Zwei weitere Tore verdient. Der gut reagierende D. Rößler hält das Spiel lange offen. Doch der Elfer zum 2:0 brachte die Entscheidung.
21.05.2010, 10:54 Uhr von Erle
Röschi ist für den Rest der Saison gesperrt, da sein Einsteigen in Wiesa als Tätlichkeit gewertet wurde! Ich hoffe, dass sich auch alle Fans der kritischen Lage bewusst sind und uns tatkräftig mit aufmunternden Gesten von der Seitenlinie anfeuern!! Das kitzelt sicher aus jedem Spieler noch das Letzte heraus!!
20.05.2010, 15:38 Uhr von Bruno
Sechs Punkte sind am Wochenende zu vergeben. Da muss man auswärts mal anders auftreten, wenn man nicht mit leeren Händen da stehen will. Auch wenn die zweite Halbzeit gegen Mittweida eine Zitterpartie war stimmte die Einstellung. Sonderlob (in meinen Augen) für die gute Leistung von. M. Kreher und R. Krupka am vergangenen Sonntag. Den Verletzten wünsch ich schnelle Genesung. Wie lange ist R. Rösch gesperrt?
09.05.2010, 18:05 Uhr von Bruno
Die Tabellensituation erlaubt keinem Team, den Platz in Wiesa als Verlierer zu verlassen. So die Aussage des Trainers in der Freien Presse. Auf dem Platz kollektives versagen. Eine viertel Stunde zu Beginn Fußball spielen langt nicht. Schon der erste Schuss aufs Tor brachte die Entscheidung des Spiels. Danach hatte man nie das Gefühl, dass noch was geht! Dann noch zwei Platzverweise! Schönes WE!
07.05.2010, 03:58 Uhr von Torsten Oeser
Ein blau-weißer Gruß nach Olbernhau. Die Zusammenfassung des Punktspiels ist jetzt zu sehen. http://www.youtube.com/watch?v=q1S0GhzqfM4
05.05.2010, 16:51 Uhr von Bruno
Vier Punkte in den letzten beiden Spielen stimmen positiv. Gegen Zöblitz hätten wir ein Unentschieden verdient, hatten aber großes Glück drei Zähler einzufahren. Manch einer sagt der Spitzenreiter aus Crottendorf hat enttäuscht. Ich bin der Meinung unsere Mannschaft hat gut gespielt und vor allem gekämpft und damit den Tabellenführer nicht zur Entfaltung kommen lassen. Eigentlich war der Sieg schon greifbar nahe. Nur mit Einsatz von 110% war das möglich. Rösch, Hayn, Rößler, Fiebig waren echte Stützen. Wenn ein Spieler nur 10 Minuten Einsatzzeit bekommt, sollte er diese allerdings besser nutzen. Da muss man Wege für die Anderen gehen. Wie wichtig jeder Punkt ist zeigt der Blick auf die Tabelle. Nur drei Punkte weniger und wir ständen auf einem Abstiegsplatz!!!!!!!!!!!!! Achtung ist geboten. Am Sonntag in Zschopautal muss gewonnen werden. Die Fans sind aufgerufen, die Mannschaft in dieser entscheidenden Fase zu unterstützen.