24.05.2013     Kreisliga Erzgebirge Staffel Ost SVO I - SV Einheit Börnichen 3:0 (5:1)
Am Pfingstmontag bestritten wir unser 2. Spiel binnen 48 Stunden! Gegen den starken Aufsteiger aus Börnichen wollten wir unsere stabile Form bestätigen und unseren nächsten Heimsieg einfahren. Aus einer offensiven Grundausrichtung heraus, die defensive nicht vernachlässigen, aber dennoch druckvoll nach vorn spielen, das war der Matchplan, den es umzusetzen galt. In der 17. Minute gelang uns nach einer schönen Kombination das wichtige Führungstor. Wir spielten weiter offensiv nach vorn und zwangen unsere Gäste zu Fehlern, um einen nach gut einer halben Stunde mit dem 2:0 zu bestrafen. Börnichen war nicht ungefährlich, doch im letzten Drittel hatten wir alles im Griff!
Kurz vor dem Halbzeitpfiff führten wir einen Freistoß schnell aus und erzielten noch das 3:0! In der 2. Halbzeit war zunächst wichtig hinten die null zu halten, aber auch offensiv Akzente zu setzen. In der 65. Minute erzielten wir dann mit einem Strafstoß die endgültige Entscheidung. 3 Minuten später erhöhten wir dann sogar auf 5:0, eher unser Gast dann noch den verdienten Ehrentreffer erzielte! Der Sieg war zu jeder Zeit verdient, Börnichen gab nie auf, doch an diesem Tag waren wir die bessere Mannschaft. Trotzdem sollte uns Börnichen auch ein wenig als Vorbild dienen, wie dieses kleine Dorf mit geringen Mitteln in der Kreisliga spielt und darüber hinaus allein eine eigene 2. Mannschaft auf die Beine stellt. Das sollte uns als Stadt in naher Zukunft auch gelingen!

Aufstellung: Wilde, Kreher, Patr. Spartmann (73. Min Böttger), S. Herklotz, Pasc. Spartmann (46. Min Bugner), Brückner, Scheffler, Winzer, Göhler, Matz, Schubert

Torfolge:
1:0 (17. Min Patr. Spartmann)
2:0 (29. Min Pasc. Spartmann)
3:0 (43. Min Scheffler)
4:0 (65. Min Matz)
5:0 (68. Min Scheffler)
5:1 (71. Min)
24.05.2013     Spiele am Wochenende
26.05.2013 | 15:00 Uhr SVO I - SV Heidersdorf
22.05.2013     Kreisliga Erzgebirge Staffel Ost ATSV Gebirge/Gelobtland – SVO I 0:1 (0:1)
Am 12. 5. bestritten wir unser nächstes Auswärtsspiel bei der kampfstarken Mannschaft von Gebirge/Gelobtland! Unser Ziel war es, uns als Mannschaft wieder ein Stück zu verbessern und versuchen auch hier zu bestehen und wenn möglich die 3 Punkte mitzunehmen.
Bei schwierigen Bedingungen kamen wir gut ins Spiel, und hatten die ersten Akzente. In der 20. Minute erzielten wir das wichtige 1:0. Das Spiel war bis zur Pause hart umkämpft und es gab kaum Chancen auf beiden Seiten.
In der 2. Halbzeit wollten wir kompakt in der Defensive spielen, aber immer wieder versuchen das 2. Tor zu machen. Unser Gegner gab uns wenig Raum nach vorn, und das meiste spielte sich im Mittelfeld ab. Wir durften also keinen Fehler machen und mussten hochkonzentriert weiterspielen. Große Chancen sprangen nicht heraus, und am Ende setzte Gebirge alles auf eine Karte, um noch den Ausgleich zu erzielen. Am Ende gewannen wir in einem sehr kampfbetonten Spiel, knapp aber verdient!

Der Mannschaft muss man ein Riesenlob aussprechen, wie sie immer wieder an ihre Schmerzgrenze geht, und nicht nachlässt. Auch die nächsten Spiele werden wir konzentriert angehen und versuchen die Erfolge der letzten Spieltage zu bestätigen.

Aufstellung:
Hennig, Georgi, Böttger (Patr. Spartmann 18. Min), Weißbach, S. Herklotz (Bugner90. Min), Kaulfuß, Kreher, Matz, Brückner, Scheffler (Winzer79. Min), Schubert

Torfolge:
0:1 (Patrick Spartmann 20. Min)
18.05.2013     FP Marienberg - SV Olbernhau hat Platz 2 im Visier
Fußball-Kreisligist SV Olbernhau hat zwei Nachholspiele binnen drei Tagen zu bestreiten. Heute, 15 Uhr, tritt der Tabellendritte der Oststaffel zunächst beim Schlusslicht in Grünhainichen an. Mit einem erneuten Sieg wie im Hinspiel (4:1) würden die Olbernhauer in der Tabelle an Zschopautal vorbeiziehen und auf Platz 2 klettern. Am Montag, 15 Uhr, sollen daheim gegen Einheit Börnichen (9.) weitere Punkte gesammelt werden. Das Hinrunden-Duell gewannen die SVO-Kicker mit 3:1. (reit)

18.05.2013 | 15:00 Uhr Grünhainichener BC B/W - SVO I
20.05.2013 | 15:00 Uhr SVO I - SV Einheit Börnichen
18.05.2013     Kreisliga Erzgebirge Staffel Ost - SVO I - SV Lengefeld 4:0 (3:0)
Am Himmelfahrtstag konnten wir endlich das mehrmals ausgefallene Heimspiel gegen Lengefeld austragen! Unsere Gäste erzielten in den letzten Spielen sehr gute Ergebnisse, wir waren also gewarnt!
Wir wollten sofort die Initiative ergreifen und das Spiel bestimmen. In der 15. Minute gingen wir dann nach einem schönen Angriff mit 1:0 in Führung. Nach einem Standard erhöhten wir nur 4 Minuten später auf 2:0. Wir ließen den Ball gut laufen, hatten aber dennoch den einen oder anderen Fehlpass zu viel. Lengefeld hielt kämpferisch dagegen, und wir mussten dadurch das Tempo hochhalten. Zwangsläufig kamen wir zu Torchancen und verwerteten eine zum 3:0!
5 Minuten nach der Halbzeit fiel dann schon das entscheidende 4:0 und wir konnten jetzt das Spiel kontrollieren. Es passierte nicht mehr viel und wir nahmen das Tempo raus, da wir in 3 Tagen schon wieder ein schweres Auswärtsspiel bestreiten mussten! Obwohl unser Sieg nie gefährdet war, mussten wir alles investieren, da Lengefeld alles gab!

Aufstellung: Hennig, Georgi, Böttcher, S. Herklotz, Kreher, Matz, Brückner, Schubert, Weißbach (Richter 60. Min),
Kaulfuß (Bugner 60. Min), Scheffler (Patr. Spartmann 60. Min)
Torfolge: 1:0 (Scheffler 15. Min), 2:0 (Schubert 19. Min), 3:0 (S. Herklotz 30. Min), 4:0 (Brückner 50. Min)
13.05.2013     Bilder vom Legefeldspiel in der Galerie

Hier sollte ein Bild erscheinen
09.05.2013     Nachholpunktspiel
09.05.2013 | 10:30 Uhr SVO I - SV Lengefeld
08.05.2013     Kreisliga Erzgebirge Staffel Ost SVO I - FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach II 5:1 (1:1)
Am 05.05. war die 2. Vertretung von FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach II bei uns zu Gast. Wir wollten direkt Druck machen und wenn möglich gleich in Führung gehen. Doch in der 8. Minute wurden wir kalt erwischt. Nach einem Fehler in der Abwehr gingen unsere Gäste mit 1:0 in Führung. Das machte die Aufgabe natürlich nicht leichter, da wir auch personell einige wichtige Ausfälle zu verkraften hatten. Wir machten dennoch Druck und hatten auch Chancen, aber der Ausgleich wollte nicht fallen. Unsere Gäste verschoben sehr gut und machten die Räume sehr eng, so dass wir wenig Platz hatten, um unsere Offensive in Szene setzen zu können! Kurz vor der Halbzeit war es dann soweit und wir erzielten den verdienten Ausgleich.

Nach einer taktischen Umstellung in der Halbzeitpause war unser Spiel nach vorn dynamischer und druckvoller und nach einer Stunde wurden wir dann mit dem Führungstor belohnt. Keine Minute später erhöhten wir auf 3:1 und waren jetzt voll im Spiel! Bei unseren Gästen schwanden nun die Kräfte und wir konnten noch mit 2 schönen Toren erhöhen. Letztendlich auch in dieser Höhe ein verdienter Erfolg, da die 2. Halbzeit unsererseits sehr gut war. Krokusblüte gab nie auf und verlangte uns speziell in der 1. Halbzeit alles ab. Bereits am Donnerstag bestreiten wir unser nächstes Heimspiel gegen Lengefeld und auch da müssen wir wieder alles abrufen, um erfolgreich zu sein!

Aufstellung:
Wilde, Georgi, Böttger, Weißbach, S. Herklotz, Matz, Brückner, Scheffler (75. Min Bugner), Göhler, Richter, Schubert (46. Min Spartmann)
Torfolge:
0:1 (8. Min), 1:1, 2:1 (Scheffler 42. Min, 60. Min), 3:1 (S. Herklotz 61. Min), 4:1 (Göhler 69. Min),
5:1 (Spartmann 72. Min)
04.05.2013     FP Marienberg - SV Olbernhau (3.) gegen FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach II (8.)
Auch die SVO-Kicker sind auf einen Dreier aus, um Großrückerswalde auf den Fersen zu bleiben. Die Gäste haben mit Personalsorgen zu kämpfen. Hinspiel: 4:1.

05.05.2013 | 15:00 Uhr SVO I - FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach II
05.05.2013 | 13:00 Uhr SpG Olbernhau II/Deutschneudorf II - SV Kühnhaide
03.05.2013     Kreisliga Erzgebirge Staffel Ost 20.Spieltag - SpVgg Neundorf-Wiesenbad - SVO I 1:2(0:2)
Nach den Spitzenspielen hatten wir erneut eine sehr schwere Auswärtspartie zu bewältigen. Wir waren bei der SpVgg Neundorf-Wiesenbad zu Gast und schon das Hinspiel hat uns gezeigt, dass wir alles investieren müssen, um als Sieger den Platz zu verlassen. Die Gastgeber hatten den etwas besseren Start und waren bei Standards immer gefährlich. Nach 15 Minuten kamen wir dann besser ins Spiel und bestimmten nun die Partie. Wir hatten gute Einschussmöglichkeiten, doch vor dem Tor waren wir zu hektisch oder der letzte Pass kam nicht an. Nach gut einer halben Stunde belohnten wir uns endlich mit dem Führungstor, das schön herausgespielt wurde. Wir spielten weiter nach vorn und erzielten mit dem Pausenpfiff nach einer herrlichen Kombination das 2:0. Wir wollten nach der Pause auf das 3. Tor spielen, waren aber einen kurzen Moment in der Defensive zu offen und der Gastgeber erzielte den Anschlusstreffer! Nach diesem Tor zeigte die Mannschaft ihren Charakter. Wir waren jetzt klar überlegen und hatten Chancen für mehrere Spiele. Aber das Tor wollte einfach nicht fallen und so blieb es bis zum Schluss spannend. Kurz vor dem Ende verschossen wir auch noch einen Elfmeter und die Spielvereinigung warf in der Nachspielzeit alles nach vorn und wir hatten Glück das ein Schuss nur um Zentimeter das Tor verfehlte. Am Ende gewannen wir das Spiel hochverdient, doch Neundorf-Wiesenbad gab nie auf und hat uns an diesem Tag alles abverlangt. Die Mannschaft hat eine sehr gute Reaktion gezeigt auf die Niederlage in Großrückerswalde. In den nächsten Wochen wollen wir als Mannschaft noch einen Schritt nach vorn kommen und die Konzentration auch in den nächsten Spielen beibehalten!

Aufstellung: Wilde, Georgi, Böttger, Weißbach, Matz, S. Herklotz (71. Min. Scheffler), Kreher, Brückner, Ehnert (50. Min. Winzer), Göhler(86. Min. Richter), Schubert

Torfolge:
0:1 Ehnert 29. Min.
0:2 Ehnert 45. Min.
1:2 (49. Min.)