11.11.2015     Kreisoberliga Erzgebirge SV Olbernhau - Blau-Weiss Deutschneudorf 1:3(1:2)
Am 12. Spieltag begrüßten wir unsere Gäste aus Deutschneudorf zum Derby. Fast 500 Zuschauer wollten
dieses spannende Spiel sehen und verbreiteten eine tolle Atmosphäre. Wir mussten kurzfristig auf unseren
Führungsspieler Roland Fiebig verzichten, wollten aber diesen Ausfall als Mannschaft kompensieren.
Unser Gast begann wie die Feuerwehr und traf schon nach wenigen Sekunden die Lattenunterkante. In der 4.
Minute aber gelang Deutschneudorf der Führungstreffer. Der Gästespieler konnte ohne Gegnerdruck frei vor
unserem Tor einköpfen. Danach war unsere junge Mannschaft geschockt, Deutschneudorf hatte noch 2 gute
Möglichkeiten und war in den ersten 20 Minuten die klar bessere Mannschaft. Doch unsere Mannschaft kämpfte
sich ins Spiel zurück und erzielte wenig später den Ausgleich. Jetzt waren wir im Derby angekommen, waren
spielbestimmend, mussten aber dennoch immer wieder aufpassen auf die gefährlichen Nadelstiche der Gäste. Ein
Kopfball unsererseits ging knapp über das Tor, aber wir waren jetzt im Spiel. Aber 2 Minuten vor dem Pausenpfiff
gab der Schiedsrichter nach einer klaren Schwalbe Freistoß für die Gäste. Aus 20 Meter Torentfernung ging Blau-Weiss
nach tollem Schuss wieder in Führung. Das war natürlich sehr ärgerlich für uns mit einem Rückstand in die Pause zu gehen.

Im 2. Abschnitt wollten wir druckvoller agieren, was uns absolut gelang. Deutschneudorf beschränkte sich auf die Defensive
und konterte nur noch gelegentlich. Nach einem Tackling im gegnerischen Strafraum blieb der Elfmeterpfiff aus, kann auch
gegeben werden, war aber auch schwer zu sehen. Wir hatten noch sehr verheißungsvolle Chancen, aber entweder ein
Bein des Gegners war noch dazwischen, es fehlten die berühmten Zentimeter, oder der gut aufgelegte Gästetorhüter
war zur Stelle. Wir kämpften trotzdem verbissen weiter, aber in der 80. Minute bekamen wir wiederum durch einen
Kopfball das 3. Gegentor. Wir versuchten alles bis zur letzten Sekunde, aber die Tore wollten heute nicht mehr fallen.

Fazit: Gratulation an Deutschneudorf zum Sieg! Aufgrund der ersten 20 Minuten und der Cleverness, speziell der
Tschechischen Abwehrspieler bei unseren Gästen, war der Sieg nicht ganz unverdient. Unsere Mannschaft
hat alles versucht, aber heute einfach nicht das Spielglück auf unserer Seite gehabt. Dennoch müssen wir uns wieder
spielerisch steigern und die Gegentore besser verteidigen. Schon am kommenden Spieltag gastiert bei uns der Spitzenreiter
Grossrückerswalde. Nach diesem Spiel wissen wir, ob wir gegen die Topteams der Liga mithalten können.
Tore: 0:1(4. Min),1:1(St. Müller 26. Min), 1:2(43. Min), 1:3(80. Min)
10.11.2015     Spielbericht C - Junioren SpG Gornau/Witzschdorf/Dittm. – SpG Olbernhau/Pfaffroda 2:7
Im letzten Vorrundenspiel erwartete uns das Auswärtsspiel in Gornau. Wir mussten unbedingt punkten, um sicher für die Meisterrunde qualifiziert zu sein. Wir zeigten von Beginn an, das wir hier gewinnen wollen. Wie erwartet hatten wir mehr Ballbesitz und dominierten das Spiel. Folgerichtig erzielten wir das 0:1. Gornau stand sehr tief und es war schwierig in die Räume vorzustoßen wo es gefährlich wird.
Trotzdem blieben wir entschlossen und hartnäckig und wurden mit dem 0:2 und 0:3 belohnt.
Wer dachte, das das Spiel jetzt entschieden wäre, wurde eine Minute später eines besseren belehrt. Der Anschlusstreffer zum 1:3 fiel postwendend durch einen dicken Abwehrfehler.
Doch unbeeindruckt setzten wir unser bis dahin gutes Spiel fort und erhöhten zum 1:4. Gornau gab nie auf und verkürzte wiederum den Abstand durch einen schönen Freistoß zum 2:4.
Mit diesem Resultat ging es auch zum Pausentee.
In der zweiten Halbzeit verteidigte Gornau aufopferungsvoll und hielt die Party lange Zeit spannend. Doch wir standen kompakt und fuhren einige verheißungsvolle Konter, die wir aber nicht bis zum Abschluss konsequent ausspielten. Es dauerte bis zur 65. Minute eh das erlösende und damit auch vorentscheidende Tor fiel. Durch eine beherzte Aktion mit tollem Abschluss gelang uns noch das 2:6 und in der letzten Minute das 2:7.
Letztendlich war der Sieg verdient und nie richtig in Gefahr und wir fanden immer wieder die passende Antwort, um das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden.
Somit haben wir unsere 1. Saisonziel erreicht und uns für die Meisterrunde qualifiziert. Ein großes Kompliment an die Mannschaft für die gute Vorrunde mit tollen Leistungen.

Tore:
0:1 Tim Böttger (8. Min)
0:2 Tim Käppler (11. Min)
0:3 Lukas Herklotz (16. Min)
1:3 (17. Min)
1:4 Tim Böttger (20. Min)
2:4 (23. Min)
2:5 Willy Kriester (65. Min)
2:6 Lukas Herklotz (69. Min)
2:7 Lukas Herklotz (70. Min)
09.11.2015     Ergebnisse und Vorschau
Erzgebirgssparkassenliga
Grossrückerswalde - Jahnsdorf 1:0
SVO - Deutschneudorf 1:3
Bermsgrün - Annaberg 1:2
Schwarzenberg - Dittmannsdorf 2:1
Neuwürschnitz - Ehrenfriedersdorf 2:3
Zwönitz - Drebach 7:2
Zschopautal - Oelsnitz 1:2
Zöblitz - Crottendorf 3:2
2. Mannschaft
Scharfenstein - SVO 2 1:3

Ergebnisse Nachwuchs
F-Junioren: SVO - Lauterbach 1:0
E-Junioren: SVO - Wolkenstein 6:0
D-Junioren: Pockau - SVO 1:8
C-Junioren: Gornau - SpG Olb. 2:7
B-Junioren: Deutschneudorf - SpG Pfaffr. 1:1

Vorschau

Samstag 14.11.15
F-Junioren: Marienberg - SVO (9:15 Uhr)
E-Junioren: Zöblitz - SVO (10:30Uhr)
C-Junioren: Zwönitz - SVO Pokal (11:30 Uhr)
B-Junioren: SpG Pfaffr. / Olb. - Schwarzenberg Pokal (13:00 Uhr)

Sonntag 15.11.15
2. Mannschaft: SVO 2 – Pressnitztal (11:30 Uhr)
1. Mannschaft: SVO - Großrückerswalde (14:00 Uhr)
09.11.2015     Bilder vom Derby gegen Deutschneudorf in der Galerie
Hier sollte ein Bild erscheinen Hier sollte ein Bild erscheinen Hier sollte ein Bild erscheinen Hier sollte ein Bild erscheinen
Hier sollte ein Bild erscheinen Hier sollte ein Bild erscheinen Hier sollte ein Bild erscheinen Hier sollte ein Bild erscheinen Hier sollte ein Bild erscheinen
02.11.2015     Kreisoberliga Erzgebirge TSV Jahnsdorf : SV Olbernhau 0:1 (0:0)
Am 11. Spieltag mussten wir bei der heimstarken Mannschaft vom TSV Jahnsdorf antreten. Die Voraussetzungen waren nicht optimal, weil uns sehr viele Spieler verletzungsbedingt fehlten und wir auf Spieler unserer 2. Mannschaft zurückgreifen mussten, die aber ihre Sache sehr gut gemacht haben. Nichtsdestotrotz wollten wir auch beim noch zu Hause ungeschlagenen Gastgeber punkten.
Das Spiel begann sehr verheißungsvoll für uns und wir hatten sofort die erste große Chance im Spiel, die wir aber leider vergaben. Wir waren weiterhin gut im Spiel und setzten Akzente, ohne große Tormöglichkeiten zu haben. Mitte der 1. Halbzeit verloren wir ein wenig den Faden und spielten wie Jahnsdorf viele lange Bälle, die nicht viel einbrachten. Kurz vor der Pause trafen wir noch den Pfosten. Somit ging es torlos in die Kabinen.

Die 2. Halbzeit begann wie die 1. Halbzeit. Druckvoll spielten wir nach vorn und wurden nach schöner Flanke und tollem Kopfball mit dem 1:0 belohnt. Auch nach der Führung bestimmten wir das Spiel und wollten das 2. Tor erzielen. Doch ein Freistoß verfehlte knapp das Tor, und wenig später brachten wir eine Dreifachchance nicht im Jahnsdorfer Tor unter. Da es nur 1:0 stand, witterte der Gastgeber, der auf Konter spielte und über Standards erfolgreich sein wollte, seine Chance. Und genau so ein Standard in der Nachspielzeit wäre fast zum 1:1 eingeschlagen. Der Ball geht an den Pfosten und auch der Nachschuss geht am Tor vorbei. Wenig später war Schluss und wir konnten uns über einen Auswärtssieg freuen.

Fazit: Ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, die spielerisch alles versuchte und kämpferisch vollkommen überzeugte. Jahnsdorf ist sehr schwer zu bespielen, weil sie sehr diszipliniert verteidigen können und sehr kampfstark sind. Auch andere Mannschaften werden hier noch Probleme bekommen. Unsere Mannschaft liegt punktemäßig absolut im Soll und hat sich die Derbys, die in den nächsten 3 Wochen anstehen, absolut verdient.

Tore: 0:1(51. Min, Brückner)
02.11.2015     Spielbericht C - Junioren
Am 9. Spieltag spielten wir bei der SpG Zöblitz/Marienberg.
Der bis dahin unangefochtene Tabellenführer mit 8 Siegen in 8 Spielen war der klare Favorit. Wir mussten eine überdurchschnittliche Leistung bieten, um hier zu punkten. Wir kamen sehr gut ins Spiel und konnten die Zweikämpfe sofort annehmen. Hoch konzentriert spielten wir auch mutig nach vorn und gingen nach 7 Minuten verdient in Führung. Zöblitz ließ sich nicht beeindrucken und dadurch war es ein offenes Spiel. Kurze Zeit später musste der Gastgeber verletzungsbedingt wechseln. Wir schlossen einen sehr schönen Konter zum 2:0 hervorragend ab. In der Defensive ließen wir kaum Chancen zu. Bei einem Zusammenprall des Stürmers mit unserem Torhüter, mussten wir ebenfalls wechseln und unser Etatmäßiger Torhüter, der als Stürmer agierte nahm den Platz im Tor ein. Zur Halbzeit stand es 2:0.
In der zweiten Hälfte war es weiterhin ein sehr kampfbetontes Spiel und Zöblitz erhöhte den Druck den wir gut Stand hielten. Wir hatten noch zwei drei gute Konterchancen, die wir aber zu unentschlossen abschlossen. Am Ende ein verdienter Sieg durch eine sehr gute mannschaftliche Geschlossenheit, wobei wir auch spielerisch Akzente setzen konnten.

Tore:
0:1 (7. Min) Tim Käppler
0:2 (17. Min) Lukas Herklotz
02.11.2015     SV Olbernhau informiert - Punktspiel der F-Jugend 31.10.15
SV Olbernhau – SpG Deutschneudorf/Heidersdorf 7:2

Die F-Jugend verschlief die erste Halbzeit. Im zweiten Abschnitt war eine deutliche Steigerung zu sehen und der Sieg wurde sichergestellt. Nach der Pause traf Eddy Schaller 5x Pfosten oder Latte. Zum Abschluß der Hinrunde belegt die F-Jugend einen sehr guten dritten Platz.

Tore: Lennox Bräuer 3, Dustin Lorenz 2, Eddy Schaller, Diego Winzer

Müller
02.11.2015     Ergebnisse und Vorschau
Erzgebirgssparkassenliga
Deutschneudorf – Bermsgrün 4:0
Jahnsdorf – SVO 0:1
Crottendorf – Großrückerswalde 0:2
Oelsnitz – Zöblitz 3:0
Drebach – Zschopautal 1:0
Ehrenfriedersdorf – Zwönitz 4:2
Dittmanndorf – Neuwürschnitz 1:1
Annaberg – Schwarzenberg 7:0

2. Mannschaft
SVO 2 – Großrückerswalde 2 0:0

Ergebnisse Nachwuchs
F – Junioren: SVO – SpG Deutschneudorf 1:0
E – Junioren: SVO – Gebirge 4:0
C – Junioren: SpG Zöblitz/Marinb. – SpG Olb/Pfaffr. 0:2
B – Junioren: Elterleiner SV – SpG Pfaffr./Olb. 4:1

Vorschau
Samstag 7.11.15
F – Junioren: SVO – SpG Lauterbach (9:15 Uhr)
E – Junioren: SVO – Wolkenstein (10:30 Uhr)
D – Junioren: Pockau – SVO (10:30 Uhr)
C – Junioren: SpG Gornau – SpG Olb/Pfaffr. (12:30 Uhr)
B – Junioren: Deutschneudorf – SpG Pfaffr./Olb. (14:00 Uhr)

Sonntag 8.11.15
2. Mannschaft: Scharfenstein – SVO 2 (14:00 Uhr)
1. Mannschaft: SVO – Deutschneudorf (14:00 Uhr)
26.10.2015     Kreisoberliga Erzgebirge 10. Spieltag SV Olbernhau-Blau-Weiß Crottendorf 2:0 (0:0
Am 10. Spieltag begrüßten wir die Mannschaft von Blau-Weiß Crottendorf in Olbernhau. Wir wollten an die gute Leistung von Oelsnitz anknüpfen, wohlwissend das es gegen Crottendorf immer schwierig ist, weil es eine sehr kampfbetonte Mannschaft ist, die uns nichts schenken wird.
Die 1. Halbzeit ist schnell erzählt! Gegen tiefstehende Gäste hatten wir lediglich 2-3 gute Möglichkeiten, die wir leider nicht nutzen konnten.

Im 2. Abschnitt stellten wir taktisch ein wenig um und wir hatten sofort Chancen, um in Führung zu gehen. In der 57. Minute war es dann endlich soweit und wir erzielten durch einen Kopfballtreffer das 1:0. Wir dominierten jetzt klarer und erzielten nach einer schönen Kombination das 2:0. In den letzten 20 Minuten hatten wir noch einige Chancen, um zu erhöhen. Aber auch unsere nie aufsteckenden Gäste hatten kurz vor Schluss die Chance um zu verkürzen.

Am Ende blieb es bei einem verdienten Sieg unserer Mannschaft, trotzdem machten uns die Gäste das Leben sehr schwer und wir konnten erst in der 2. Halbzeit richtig überzeugen. Um in den nächsten Spielen punkten zu können, müssen wir uns in allen Bereichen steigern.

Tore: 1:0 (57. Min. Brückner), 2:0 (69. Min. St. Müller)
26.10.2015     Mannschaftsfotos SVO I und II aktualisiert

Hier sollte ein Bild erscheinen
Hier sollte ein Bild erscheinen
Foto: Fotoatelier Herm. Schmidt, Olbernhau