18.09.2017     Spielbericht der 1.Mannschaft vom Heimspiel gegen den FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach 5:0
Durch einen klaren 5:0 Heimerfolg über den bis dato ungeschlagenen Aufsteiger aus Drebach setzt die SVO ein weiteres Ausrufezeichen in der Landesklasse West.
Bereits nach 120 Sekunden setzt Felix Lippmann mit einem Schnittstellenpass Stephan Schäfer in Szene, welcher den Ball trocken in die Maschen setzt. Noch bevor sich die Gäste sammeln konnten, "klingelt" es erneut. Mit einer Kopie des ersten Treffers setzt wiederum Lippmann - Schäfer ein, der nach nur vier Minuten auf 2:0 erhöht. Mit frühem Pressing und einer geschlossenen Mannschaftsleistung setzen die SVO-Kicker nach. So folgte wenig später der zweite Doppelpack binnen 120 Sekunden. Erst überwand Tobias Herold FVK Keeper Eißmann nach einem langen Ball von Toni Schuster per Heber. Danach findet eine Herold-Flanke den Kopf von Schäfer, der mit seinem dritten Treffer binnen 25 Minuten auf 4:0 stellt. Bis zur Pause blieben die Hausherren bei ihrer Linie und hatten zu jeder Zeit Zugriff zum Spiel. Die Gäste verzeichneten per Fernschuss kurz vor der Pause ihre einzige Möglichkeit im ersten Durchgang.
Auch in der zweiten Halbzeit sahen 306 Besucher kein anderes Spiel. Olbernhau blieb am Drücker. Immer wieder wurden Schäfer und Herold in Szene gesetzt. Die ganz großen Möglichkeiten blieben jedoch aus. Patrick Spartmann zwang den Gästeschlussmann per Kopf nach einem Preißler-Eckball zu einer Glanztat. Max Flade´s Abschluss strich über den Querbalken und wiederum Eißmann verhinderte mit einem starken Reflex nach Schuss von Lippmann einen weiteren SVO-Treffer. Den Schlusspunkt setzt Schuster, der nach einem Fernschuss des eingewechselten Marcus Winzer den Ball erst an den Pfosten abfälscht und dann den zurückprallenden Ball im Nachsetzen über die Linie schiebt.
Ein auch in dieser Höhe verdienter Heimerfolg, der durch eine ganz starke Teamleistung untermauert wurde.

SVO: Kaden - Schuster - Spartmann - Spartmann - Preißler - Lippmann (69.Winzer) - Müller (75.Göhler) - Flade - Sensfuß - Schäfer (88.Brückner) - Herold

Tore: 1:0 Schäfer (2.) - 2:0 Schäfer (4.) - 3:0 Herold (23.) - 4:0 Schäfer (25.) - 5:0 Schuster (82.)

Zuschauer: 306

Fotos: © Kristian Hahn/Uwe Glöckner

Hier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinen
14.09.2017     Bilder vom Spiel gegen den FC Conordia Schneeberg
Hier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinen
14.09.2017     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
F-Junioren: SVO – FSV 95 Scharf.- Großolb. 4:1
Torschütze: 4x S. Uhlig
E-Junioren: SVO – FSV Pockau- Lengefeld 1:3
Torschütze: L. Bräuer
D-Junioren: SVO – ATSV Gebirge-Gelobtland 5:2
Torschützen: L. Hetzel, S. Reinhardt, A. Hofmann, D. Butter, C. Schubert
C-Junioren: SVO – SpG Zöblitz/Marienberg 4:2
Torschützen: M. Baader, R. Seifert, C. Spartmann, (Eigentor)
A-Junioren: SVO – SpG Zwönitz/Auerb.-Hormersd. 0:2
Herren: SpG Gebirge-Gel./Satzung - SVO II 3:4
Torschützen: 2x S. Scheffler, F. Matz, O. Matz
FC Concordia Schneeberg – SVO 1:1
Torschütze: M. Flade

Vorschau:
16.09.2017
F-Junioren: FV Amtsberg - SVO 9:15Uhr
E-Junioren: VfB Zöblitz - SVO 10:30 Uhr
D-Junioren: FSV Motor Marienberg - SVO 10:30 Uhr
C-Junioren: SpG Wolkenst./Großr./Scharf.-Gr. - SVO 13:30 Uhr
A-Junioren: SpG Z.Krumh./Pockau-Len. - SVO 15:00 Uhr

17.09.2017
Herren:
SVO II – SV Kühnhaide 12:30 Uhr
SVO – FV Drebach/Falkenb. 15:00 Uhr

19.09.2017
D-Junioren: SpG Bors./Börn./Leubsd. - SVO (Pokal) 17:30 Uhr
07.09.2017     Spielbericht der 1.Mannschaft vom Pokalspiel gegen Roter Stern Leipzig 1:0
Das wichtigste vorweg: 845 Zuschauer, darunter rund 130 Leipziger, feierten ein friedliches Fußballfest bei dem der Gastgeber den längeren Atem hat und unter dem Strich verdient das Ticket für die 3.Hauptrunde bucht.

Nach einer Phase des Abtastens verzeichnet die SVO die erste Großchance der Partie. Nach Kopfballverlängerung von Tobias Herold zieht Stephan Schäfer auf und davon. Aus halbrechter Position jagt er den Ball flach am langen Eck vorbei. Kurze Zeit später fast eine Kopie des Angriffszuges, doch RSL Kapitan Florian Firley klärt im letzten Augenblick. Die Gäste kamen von Minute zu Minute besser in die Partie und nutzen die sich bietenden Räume. Vor allem Seufert und Grigo bereiteten der Olbernhauer Abwehr mehrfach Probleme. Die größte Gelegenheit der Gäste vereitelte Kapitän Pascal Spartmann. Nach einem Steilpass spitzelte er im letzten Moment den bereits schussbereiten Gäste-Angreifer den Ball vom Fuß. Bei einem weiteren Laufduell spielte Spartmann erneut seine Schnelligkeit aus und unterband so den nächsten gefährlichen Spielzug der Sterne. Kurz vor der Pause prüfte Vivian Meyer mit einem Distanzschuss den Gäste-Keeper, für den der Ball allerdings leichte Beute war. Nach dem Seitenwechsel drehte sich die Partie und die Hausherren übernahmen das Zepter. Nach 65 Minuten jubelte der SVO-Anhang, doch der Treffer von Tobias Herold fand wegen einer Abseitsstellung keine Anerkennung. Nun lief der Ball deutlich flüssiger und genauer durch die SVO-Reihen. Marcus Winzer vergab nach Flanke von Meyer per Kopf aus Nahdistanz die mittlerweile überfällige Führung. Diese besorgte zehn Minuten vor Ultimo Stephan Schäfer. Der eingewechselte Toni Schuster bediente mit einem langen Diagonalball den SVO-Angreifer, der mit einem satten Schuss ins lange Eck für einen Gänsehautmoment auf der Tribüne sorgte. Bei zwei weiteren Situationen verpasste man es zielstrebiger oder schneller den Pass in die Spitze zu suchen. So wurde es in der Nachspielzeit nochmals knifflig. Bei einem mehrfach abgeblockten Ball rettete Max Flade kurz vor der Linie in höchster Not. Nach zusätzlichen 180 Sekunden pfiff der souveräne Oberliga-Schiedsrichter Christian Gundler die Partie unter dem Jubel der heimischen Anhänger ab. Er und seine Assistenten hatten in einer intensiven, aber stehts fairen Partie, alles im Griff.

Die Auslosung zur 3.Hauptrunde im Wernesgrüner-Sachsenpokal erfolgt am kommenden Donnerstag, den 07.09.2017 - 17 Uhr in der Bibliothek der Sportschule "Egidius Braun".
Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei allen Zuschauern dieser Partie bedanken und wünschen unseren Gästen aus Leipzig alles Gute für den weiteren Saisonverlauf.

SVO: Kaden - Lippmann (86.Göhler) - Spartmann - Spartmann - Preißler - Winzer - Müller - Flade - Meyer (74.Schuster) - Schäfer - Herold

Tore: 1:0 Schäfer (80.)

Zuschauer: 845

Fotos: © Uwe Glöckner

100% Stahl - Nur die SVO

Hier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinen
06.09.2017     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:

F-Junioren: FSV Motor Marienberg – SVO 3:3
Torschütze: 2x J. Weißbach, (Eigentor)
E-Junioren: SpG Lauterbach/Geb.-Gelobtl. – SVO 3:3
Torschützen: L. Bräuer, 2x J. Bilz
D-Junioren: SVO – VfB Zöblitz 12:2
Torschützen: 2x R. Krauß, 2x D. Butter, 4x L. Hetzel, J. Svobota (ST), C. Schubert, L. Holfert, A. Hofmann
C-Junioren: FSV Pockau- Lengefeld – SVO 1:4
Torschützen: F. Hegewald, M. Baader, C. Spartmann, (Eigentor)
A-Junioren: SpG Scharf.-Großolb./Großrü. – SVO 1:3
Torschützen: E. Meyer, E. Vosteen, N. Domke (ST)
Herren:
SG Neuwelt - SVO II (Pokal) 1:6
Torschützen: S. Scheffler, P. Müller, 2x F. Ihle, P. Wilde (ST), O. Matz
SVO – Roter Stern Leipzig (Pokal) 1:0
Torschütze: S. Schäfer

Vorschau:

09.09.2017
F-Junioren: SVO – FSV 95 Scharf.-Großolb. 9:15Uhr
E-Junioren: SVO – FSV Pockau- Lengefeld 10:30 Uhr
C-Junioren: SVO – SpG Zöblitz/Marienberg 12:30 Uhr
A-Junioren: SVO – SpG Zwönitz/Auerb.-Hormersd. 15:00 Uhr
Herren: FC Concordia Schneeberg - SVO 14:00 Uhr
10.09.2017
Herren: SpG Gebirge-Gel./Satzung - SVO II 15:00 Uhr
11.09.2017
D-Junioren: SVO – ATSV Gebirge-Gelobtland 17:30 Uhr
04.09.2017     Pokalspiel 2. Mannschaft SG Neuwelt - SV Olbernhau 2 1:6 (1:1)
Am vergangenen Sonntag gastierte unsere 2. Mannschaft in Neuwelt, einen Stadtteil von Schwarzenberg. Auf tiefen Geläuf versuchte man gleich die Partie zu dominieren, doch hätte man nach 45 Sekunden gleich hinten liegen können: Nach einem leichtsinnigen Ballverlust an der Mittellinie, ging der Stürmer aus Neuwelt alleine auf Keeper Wilde zu, doch sein Schuss aus 14 Metern strich am langen Pfosten vorbei. Nun war man spielbestimmend, doch spielte man Vorn zu umständlich, sodass es erst einmal nur Fernschüsse gab. In der 25. Minute dann Freistoß der Hausherren: 22 Meter, halb links und der gut getretene Freistoß geht durch die Mauer ins Tor, 1:0. Nun rannte man an, doch irgendwie Kopflos. In der 39. Minute konnte der Gastgeber den Ball nicht aus dem Strafraum bringen und Scheffler köpfte den Ball aus 5 Metern ins Tor, 1:1. Das war es dann bis zur Halbzeit.

Abschnitt 2: Nun sah man den Klassenunterschied und in der 52. Minute wird Müller geschickt und macht aus 10 Metern die 2:1 Führung. In der 59. Minute dann Freistoß aus dem Halbfeld: Etwas zu weit, doch Müller reagiert Gedankenschnell und bringt den Ball nochmal von der Grundlinie auf den langen Pfosten, wo Ihle goldrichtig steht und freistehend aus 2 Metern einköpft, 3:1. In der 65. Minute dann ein guter Spielzug über rechts und die Eingabe wird am langen Pfosten von F. Matz aus 5 Metern verwertet, 4:1. Die 70. Minute: Löffler geht energisch in den Strafraum und kann nur mit einem Foul gestoppt werden, Elfmeter. Nach kurzer Absprache kam Keeper Wilde und verwandelte sicher ins Eck und erzielte somit nach über 20 Jahren Fußball sein erstes Pflichtspieltor, 5:1. Dann lief die Partie so dahin. In der 88. Minute nochmal Eckball: Der Ball wird geklärt, doch steht Mittelfeld-Motor O. Matz 20 Meter vor dem Tor goldrichtig und macht per überlegter Direktabnahme fast in den Winkel den 6:1 Schlusspunkt.

Fazit: Verdient, auch in der Höhe, doch muss man noch zielstrebiger und kaltschnäuziger werden. Die 2. Halbzeit macht auch spielerisch Hoffnung. Nächste Woche geht es zur Neuformierten SpG Gebirge/Satzung.
04.09.2017     Neues Mannschaftsfoto der F-Junioren
Hier sollte ein Bild erscheinen
30.08.2017     Sachsenpokal SV Olbernhau - Roter Stern Leipzig (Sonntag, 03.09.2017 - 15:00 Uhr)
Im Hinblick auf das Sachsenpokalspiel unserer SVO gegen Roter Stern Leipzig (Sonntag, 03.09.2017 - 15.00 Uhr) im Stadion an der Blumenauer Straße übermitteln wir in Zusammenarbeit beider Vereine sowie der Polizei und dem Sächsischen-Fußball-Verband folgende Informationen:

Eingänge

Alle Heimzuschauer und Interessierte dieser Partie nutzen ausschließlich den Zugang über die Blumenauer Straße. Ebenso stehen Euch alle Zuschauerplätze der Haupttribünenseite zur Verfügung. An diesem Spieltag wird es keinerlei Durchgangsmöglichkeiten in Richtung Gegengerade geben. Gästefans nutzen den Zugang „An der Bleiche“ (Gegengerade).

Parkmöglichkeiten

Alle Heimzuschauer nutzen wie gewohnt die Stellflächen des Netto-Marktes
Der Gästeparkplatz befindet sich auf dem Gelände der Fleischerei Kempe. Somit steht dieser Parkplatz den Heimzuschauern nicht zur Verfügung.

Stadionöffnung

Die Tore öffnen sich auf beiden Seiten um 14.00 Uhr.

Eintrittskarten

Durch die deutlich erhöhten Kosten im Vorfeld dieser Begegnung gelten folgende Eintrittspreise:

Vollzahler: 5€
Ermäßigt: 2€ (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Studenten und Auszubildende gegen Vorlage eines Dokuments mit Lichtbild)

Kontrollen

Um einen reibungsfreien Einlass zu gewährleisten bitten wir Euch Rucksäcke, größere Handtaschen sowie Flaschen und Dosen im Auto zu lassen. Eine Hinterlegung diverser Utensilien ist nicht möglich. Da die Partie einer Sicherheitseinstufung des Sächsischen-Fußball-Verbands unterliegt, wird es im Eingangsbereich durch einen externen Sicherheitsdienst Personen- und Taschenkontrollen geben.

Zusatz Stadionordnung

Mit der Partie am kommenden Sonntag erweitert die SVO ihre Stadionordnung. Diese wird im Eingangsbereich sowie am Vereinsgebäude ersichtlich sein.
29.08.2017     SV Olbernhau 2- ESV Thum/Herold 2:2 (0:1)
Von Beginn an Tonangebend, musste man bis zur 20. Minute warten, ehe Scheffler die erste Großchance hatte: Gut freigespielte, konnte sein Volleyschuss großartig vom Gästekeeper gehalten werden. Man blieb weiter dran, doch fand man irgendwie keinen Weg zum Abschluss zu kommen, außer eine Ecke, die an den Pfosten klatschte. Die Defensiv eingestellten Gäste hatten keine nennenswerte Offensivaktion, doch in der 34. Minute verlor man den Ball an der Mittellinie und der Gästespieler setzte zum Solo an und konnte den Ball dann auch noch ungehindert aus 14 Metern einschieben, 0:1. Nun war man von der Rolle und konnte bis zur Halbzeit nichts mehr anschieben.

Abschnitt 2: Nach der Umstellung sah man besseren Fußball, doch war wieder mal am Strafraum Schluss und bei Eingaben war niemand da. Bis zur 70. Minute: Eingabe von links und am langen Pfosten steht Hoffmann Frei, der den Ball sicher aus 4 Metern ins Tor drückt, 1:1. Die Führung hielt nicht lang und in der 75. Minute warf man den eigenen Einwurf an der Mittellinie den Gast in die Füße und der Konter wurde in einer 3 gegen 1 Situation zum 1:2 abgeschlossen. Die Gesichter wurden länger und länger. Man stellte nun auf komplett Offensiv und konnte sich in der 88. Minute noch belohnen: Eingabe von rechts und am langen Pfosten steht Wolf goldrichtig und zog den Ball auf das Tor, der Ball konnte zwar noch weg geschlagen werden, doch entschied der Schiedsrichter auf Tor, 2:2. So blieb es dann auch beim Unentschieden.

Fazit: Glücklicher Punkt, doch wenn man demnächst solche Geschenke verteilt, wird es schwer. Nächste Woche Sonntag geht es nach Neuwelt zum Pokal.
29.08.2017     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
F-Junioren: SVO – SpG Gornau/Zsp.-Krumh. 8:3
Torschütze: 4x J. Weißbach, 3x L. Bilz, S. Uhlig
E-Junioren: FSV Motor Marienberg – SVO 6:0
C-Junioren: SpG Venusberg/Drebach-Falk. – SVO (Pokal) 1:2
Torschützen: A. Hofmann, R. Seifert
A-Junioren: SVO – SpG Thalheim/Burkhardtsdorf (Pokal) 1:6
Torschütze: E. Vosteen

Herren:
SVO II – ESV Eintracht Thum- Herold 2:2
Torschützen: F. Hoffmann, L. Brandt
SVO – ESV Lokomotive Zwickau 3:1
Torschützen: 2x T. Herold, J. Uhlir

Vorschau:
02.09.2017
F-Junioren: FSV Motor Marienberg - SVO 9:15Uhr
E-Junioren: SpG Lauterbach/Geb.-Gelobtl. – SVO 10:30 Uhr
D-Junioren: SVO – VfB Zöblitz 10:30 Uhr
C-Junioren: FSV Pockau- Lengefeld – SVO 13:30 Uhr
A-Junioren: SpG Scharf.-Großolb./Großrü. – SVO 15:00 Uhr
03.09.2017
Herren:
SG Neuwelt - SVO II (Pokal) 15:00 Uhr
SVO – Roter Stern Leipzig (Pokal) 15:00 Uhr