thumb_up SVO@Facebook

 
10.03.2017 Mitgliederversammlung am 10.03.2017
Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

der Vorstand der SV Olbernhau e.V. ldt euch ganz herzlich zur diesjhrigen Mitgliederversammlung am 10. Mrz 2017 um 20:00 Uhr ins Theater Variabel ein.

Unser Vorstandsmitglied und Kassenwart, Herr Uwe Zeitler, hat aus privaten Grnden sein Amt zum 31.12.2016 niedergelegt. Aus diesem Grund findet im Rahmen der Mitgliederversammlung die Neuwahl des Kassenwart statt. Wir wrden uns daher ber eine rege Teilnahme freuen.

Bis zur Neubesetzung des Postens des Kassenwarts sind bitte alle finanziellen Anfragen an den 2. Vorsitzenden, Herrn Marcel Reinhardt, zu richten.

Der Vorstand

20.02.2017 Bilder vom Spiel gegen Schneeberg in der Galerie

16.02.2017 Absage der Partie SV Olbernhau - FSV Motor Marienberg
Das Gelnde an der Blumenauer Strae liegt weiterhin unter einer 30cm dicken Schneedecke und ist nicht bespielbar.
Die SV Olbernhau hat in diesem Zusammenhang alle mglichen Varianten mit dem Schsischen Fussball Verband durchgesprochen. Der Kunstrasenplatz in Pockau stellt durch das zu erwartende Zuschauerinteresse bei diesem Derby keine geeignete Alternative dar. Diese Entscheidung wurde in Verbindung einer Platzbegehung durch den SFV getroffen. Neben der schwierigen Parkplatzsituation, (Verkehrssicherungspflicht) steht in Pockau durch Schnee und Eis nur eine Seite des Platzes fr Zuschauer zur Verfgung. Der Schsische Fussball Verband wird in absehbarer Zeit in Verbindung mit der SV Olbernhau sowie dem FSV Motor Marienberg einen geeigenten Nachholetermin erarbeiten.

14.02.2017 Ergebnisse und Vorschau
ERGEBNISSE:
Bambinis: Turnier in Marienberg SVO gegen:
FSV Motor Marienberg 2:0
FSV Pockau- Lengefeld 0:0
VfB 07 Zblitz- Pobershau 1:1
Grnhainichener BC 4:3
TSV Grn- Wei Mildenau 0:0
Damit mit 9 Punkten und 7:4 Toren 2. Platz
Torschtzen 2x Jacy Hetzel & 5x Steven Uhlig

C- Jugend: Turnier in Zschopau SVO gegen:
IFA Chemnitz 1:2
VfB Auerbach 2:1
Zschopau/Krumhermersdorf 0:1
FSV Burkhardtsdorf 0:2
Spiel um Platz 7 gegen SV Germania Gornau 3:2

B- Jugend: Endrunde HKM in Annaberg SVO gegen:
Elterleiner SV 2:2
SpG Thalheim/Burkhardtsdorf/Brnlos 3:1
FSV Balu- Wei Schwarzenberg 1:1
Halbfinale gegen VfB 07 Zblitz- Pobershau 0:4
Spiel um Platz 3 gegen ESV Zschorlau 5:3
Damit 3. Platz in der Erzgebirgshallenkreismeisterschaft

Herren: SVO FC Concordia Schneeberg 1:1

VORSCHAU:

19.02.2017
Herren:
FSV Pockau- Lengefeld SVO II 13:00 Uhr in Pockau
SVO FSV Motor Marienberg 14:00 Uhr

13.02.2017 Spielbericht der 1.Mannschaft vom Heimspiel gegen den FC Concordia Schneeberg 1:1
Punkteteilung im Nachholspiel

Die SVO startet mit einem Punktgewinn ins Kalenderjahr 2017....
Auf dem Kunstrasenplatz in Pockau entwickelte sich eine zhe Partie, bei der man spielerische Glanzpunkte vergebens suchte.
Direkt nach der ersten Druckphase gingen die Erzgebirgler in Fhrung. Einen zu kurz abgewehrten Eckball setzte Schuhmann trocken von der Strafraumgrenze ins untere Eck. Oftmals spielte sich das Geschehen zwischen den Sechzehnmeterrumen ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff vergab Gstestrmer Stopp, nach einem starken Konter, freistehend per Kopf.

Nach Wiederanpfiff zeigten sich die Gastgeber bissiger und fanden besser in das Match. Schfer verpasste die Eingabe des eingewechselten Meyer's um Zentimeter. Wenig spter konnten die 170 Zuschauer endlich jubeln. Einen Eckball von Matz drckte Patrick Spartmann per Kopf ber die Linie. Kurz darauf setzte selbiger Akteur erneut per Kopf den Ball knapp neben das Gehuse. In der Schlussphase sah Preiler nach Meckern die Ampelkarte. Die Gste schlugen aus ihrer berzahl kein Kapital. Mit Leidenschaft und Kampfgeist verteidigte man das letztendlich gerechte 1:1 Unentschieden.

SVO: Wilde - Spartmann - Flade - Preiler (83.G/R) - Schuster - Matz - Sensfu - Porstmann (63.Meyer) - Fiebig - Spartmann (90.Ehnert) - Schfer

FCC: Kieser - Leuschner - Gnther - Baars - Schumann - Pokowietz - Trtzsch (89.Kllig) - Kllig - Brauner - Unger - Stopp

Torfolge: 0:1 Schuhmann (9.) - 1:1 Patrick Spartmann (65.)

Zuschauer: 170 (Sportsttte Pockau)

13.02.2017 Turnier der Bambinis in Marienberg
Mit der Silbermedaille im Gepck kehrten unsere Kleinsten gestern Mittag vom Turnier aus Marienberg zurck. An dem Turnier des FSV Motor Marienberg nahmen neben den Gastgebern und unserer SVO die Mannschaften des FSV Pockau-Lengefeld, VfB 07 Zblitz-Pobershau, TSV Grn-Wei Mildenau und der Grnhainichener BC teil. Bereits nach dem Auftaktspiel war die Freude gro, denn man besiegte den Gastgeber aus Marienberg mit 2:0. Nach einem 0:0 im zweiten Spiel gegen den FSV Pockau-Lengefeld musste man sich auch in Spiel drei mit einem unentschieden begngen 1:1 gegen den VfB Zblitz-Pobershau. Danach lief es fr unsere Bambinis wieder besser und man konnte sich gegen den Grnhainichener BC mit 4:3 durchsetzen. Durch ein 0:0 im letzten Spiel gegen den TSV Grn-Wei Mildenau beendete man das Turnier ohne Niederlage und mit einem Torverhltnis von 7:4 auf dem zweiten Platz. Die Toren erzielten Steven Uhlig (5) und Jacy Hetzel (2). Letzterer wurde auch in das Allstar-Team gewhlt.

Die Mannschaft um die beiden Trainer Jens Schirmer und Daniel Pommer bedankt sich ganz herzlich beim Vorstand der SV Olbernhau fr die neuen Blle, mit denen das Training sicherlich noch mehr Spa machen wird und weiteren Erfolgen nichts mehr im Weg steht.


06.02.2017 Preiler & Schfer mit Doppelpack im Vogtland
Nach einer starken Vorstellung feiert die SVO einen klaren 4:2 Auswrtserfolg beim aktuellen Tabellenelften der WEKU Sachsenliga.
Auf dem Kunstrasenplatz am Wasserturm war der Landesklassevertreter ber 90 Minuten das aktivere Team. Allein der Fhrungstreffer von Martin Preiler, der einen starken Spielzug ber Matz und Schfer vollendete, war das kommen wert. Selbiger Spieler "knallte" wenig spter einen 25m Freisto in ...den Winkel. In einer kurzen Schwchephase vor der Pause verkrzte der Landesligist auf 1:2. Direkt nach Wiederanpfiff stellte Stephan Schfer den alten Zweitoreabstand her. Nachdem Neuzugang Lukas Porstmann, welcher wie Dominik Fischer ein ansprechendes Debt feierte, nur die Querlatte traf, war Schfer nach Eckball von Matz per Kopf zur Stelle und besorgte so den vierten SVO Treffer. Weitere gute Mglichkeiten von Porstmann sowie Schuster blieben ohne Torerfolg. Praktisch mit dem Schlusspfiff von Ex-DFB Schiedsrichterin Daniela Illing markierte der Reichenbacher FC noch das 2:4 Somit gehen unsere Farben gut gerstet in die letzte Trainingswoche vor der Nachholepartie gegen den FC Concordia Schneeberg.

SVO: Wilde (46.Kaden) - Spartmann - Fiebig - Preiler - Schuster - Flade - Matz - Porstmann (70.Scheffler) - Sensfu - Fischer (57.Meyer) - Schfer

Torfolge: 0:1, 0:2 Preiler (5.,9.) - 1:2 Sss (35.) - 1:3, 1:4 Schfer (46.,72.) - 2:4 Landmesser (90.)

06.02.2017 Ergebnisse und Vorschau
ERGEBNISSE:

FJunioren: 3. Platz beim Turnier der SV Blau-Wei Deutschneudorf

Turniere in Sayda:

EJunioren: 1. Platz mit 8 Punkten und 6:2 Toren

DJunioren: 4. Platz mit 4 Punkten und 6:12 Toren

CJunioren: 5. Platz mit 4 Punkten und 9:6 Toren

BJunioren: 2. Platz mit 15 Punkten und 9:4 Toren

Herren: Reichenbacher FC SVO 2:4

VORSCHAU:

11.02.2017
BJunioren: Endrunde Hallenkreismeisterschaft 14:00 Uhr in Annaberg

12.02.2017
Herren: SVO FC Concordia Schneeberg 16:30 Uhr in Pockau

01.02.2017 Heimspiele der 1. Mannschaft
Da der Winter in diesem Jahr, zur Freunde aller Ski- und Rodelfreunde, mal wieder richtig zugeschlagen hat, sind wir gezwungen die beiden anstehenden Heimspiele der 1. Mnnermannschaft zu verlegen. Der Austragungsort wird die Sportanlage des FSV Pockau-Lengefeld in Pockau sein.

Sonntag, 12.02.2017 16:30 Uhr SV Olbernhau I FC Concordia Schneeberg I

Sonntag, 19.02.2017 15:30 Uhr SV Olbernhau I FSV Motor Marienberg I

Die offizielle Besttigung durch den Staffelleiter sowie des Schsischen Fuball-Verbands steht noch aus. nderungen sind daher noch mglich.

01.02.2017 Ergebnisse Ecovis Hallencup
D-Jugend:

E-Jugend:

F-Jugend:


30.01.2017 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
Bambinis:
Turnier in Grnhainichen - SVO gegen:
Grnhainichen II 0:1
Grnhainichen 1:2 (Jacy Hetzel)
Eppendorf 4:0 (3x Jacy Hetzel, Steven Uhlig)
Langenau 0:3

Damit am Ende der 4. Platz fr unsere Bambinis

CJugend:
Endrunde Hallenkreismeisterschaft in Annaberg SpG Pfaffroda/SVO gegen:
Neustdler SV 0:3
FC Stollberg 2:5
Spg Zblitz-Pobershau/Marienberg 1:5
um Platz 7 gegen SpG Gelenau/Drehbach-Falkenbach/Venusberg 1:5

Damit der 8. Platz in der Endrunde des Erzgebirgs-Hallencups 2016/2017

Herren:
Endrunde Hallenkreismeisterschaft in Annaberg SVO II gegen:
SV 90 Jhstadt 2:3
SV Saxonia Bernsbach 4:2
BSV Eintracht Zschopautal 2:3
um Platz 5 gegen ESV Buchholz 1:2

Damit der 6. Platz in der Endrunde des Erzgebirgs-Hallencups 2016/2017

Vorschau:
31.01.2017
Herren: BSC Rapid Chemnitz SVO 19:00Uhr
04.02.2017
F-Junioren: Turnier SV Blau- Wei Deutschneudorf in Olbernhau
E-, D-, C- und B-Junioren: Turnier SSV Sayda in Sayda
Herren: SG Motor Wilsdruff SVO 14:00Uhr
05.02.2017
Herren: Reichenbacher FC SVO 14:00 Uhr

30.01.2017 Bambinis zu Gast in Leubsdorf
Unsere Bambinis waren am 29.01.2017 der Einladung zu einem Turnier nach Leubsdorf gefolgt. Bei diesem Turnier nahmen die Mannschaften aus Eppendorf, Langenau sowie zwei Mannschaften von Grnhainichen teil. Unsere Jungs konnten mit fnf erzielten Toren (Jacy Levin Hetzel 4x , Steven Uhlig 1x) und einem Sieg den vierten Platz feiern. Das es nicht zu einem Podiumsplatz gereicht hat, trbte die Stimmung keineswegs.


26.01.2017 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
Erzgebirgs-Hallencup

C-Jugend:
Zwischenrunde 2 SpG Pfaffroda / SVO gegen:
ATSV Gebirge-Gelobtland 1:0
SV Tanne Thalheim 1:1
FSV Blau- Weiss Schwarzenberg 0:3
SpG Sehmatal/Buchholz 3:0
Neustdler SV 5:0

Damit mit 10 Punkten und 10:4 Toren fr die Endrunde qualifiziert.

Vorschau:

28.01.2017
C-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Endrunde in Annaberg 9:00 Uhr
Herren: Dresdner SC 1898 SVO 14:00 Uhr

29.01.2017
Herren: SVO II Hallenkreismeisterschaft Endrunde in Annaberg 14:30 Uhr

23.01.2017 Neues Mannschaftsfoto Bambinis

23.01.2017 SVO mit gelungenem Testspielauftakt
Auf dem gerumten Gelenauer Kunstrasenplatz besiegte unsere erste Mannschaft den Heidenauer Sportverein e.V. klar mit 5:0.
Stephan Schfer sorgte nach nur 120 Sekunden fr die frhe Fhrung. Mit druckvollem Spiel nach vorn erspielte man sich eine Reihe guter Einschussmglichkeiten.
Nach tollem Pass von Matz stellte Schuster (21.) auf 2:0. Der gut aufgelegte Gstekeeper verhinderte bei Chancen von Flade, Schfer und Schuster einen hheren Rckstand. Nach dem Wechsel kam der HSV besser ins Spiel und zwang den eingewechselten Patrick Wilde zu zwei starken Paraden. Mit einem Doppelschlag binnen vier Minuten sorgten Ghler (59.) nach Vorarbeit von Preiler sowie Schfer (62.) der von Kapitn Fiebig gut in Szene gesetzt wurde, fr klare Fronten. Den Schlusspunkt in einer temporeichen Partie setze Flade (89.)

Am kommenden Samstag, 28.01.2017 - 14:00 Uhr gastiert die SVO dann beim Dresdner SC 1898 - Fuball.


21.01.2017 Ecovis Hallencup

16.01.2017 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
ERZGEBIRGS-HALLENCUP

C-Jugend
Vorrunde 6 SpG Pfaffroda / SVO gegen:
SpG Z.-Krumhermersdorf/Pockau-Lengefeld 1:0
SV Blau- Wei Deutschneudorf 6:0
ATSV Gebirge- Gelobtland 2 5:0
SpG Zblitz-Pobershau/Marienberg 3:2

Damit mit 12 Punkten und 15:2 Toren fr die Zwischenrunde qualifiziert.

B-Jugend:

Endrunde verschoben auf den 11.02.2017

Herren SVO II:
Vorrunde 4 SVO 2 gegen:
SG Rotation Borstendorf 1:4
SG 47 Wolkenstein 2:0
FSV 95 Scharfenstein-Groolbersdorf 4:0
TSV Grn-Wei Mildenau 1:1
FSV Motor Marienberg 2 4:3

Damit mit 10 Punkten und 12:8 Toren fr die Endrunde qualifiziert.

Vorschau:

21.01.2017
C-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Zwischenrunde 4 in Gelenau 14:00 Uhr

12.01.2017 Kassierer gesucht!
Die SV Olbernhau sucht mit Beginn der Rckrunde am 19.02.2017 einen weiteren Kassierer/ eine weitere Kassiererin fr die Heimspiele unserer beiden Mnnermannschaften. Wenn du Interesse hast unseren Verein dahingehend zu untersttzen und du dir etwas dazu verdienen mchtest, melde dich schnell per Mail an vorstand@sv-olbernhau.de oder unter der Rufnummer 0173/3952894.

10.01.2017 Trainingsauftakt und Neuverpflichtung
Trainingsauftakt fr das Landesklasse-Team

Am gestrigen Abend startete unsere Elf in die Rckrundenvorbereitung.
Bei Minusgraden gab es auf dem mit 30cm Schnee bedeckten Rasen im Sportkomplex eine einstndige Einheit mit dem Ball. Zum Auftakt fehlten berufsbedingt einige Akteure. Unter den zwlf SVO Kickern tummelte sich auch ein neues Gesicht. Der 19-jhrige Dominik Fischer kommt vom VfB 07 Zblitz-Pobershau. Im U17 Bereich spielte der 1.87m groe Anlagemechaniker fr Heizung und Klimatechnik bereits fr die SVO. Nun stellt er sich mit viel Enthusiasmus der hherklassigen Aufgabe. "Mit Dominik haben wir einen jungen und hungrigen Spieler aus der Region verpflichten knnen. Er hat das Potential unser Offensivspiel zu beleben. Vielleicht hat dieser Transfer auch eine Signalwirkung. Es muss unser Ziel sein weitere regionale Talente fr die SVO zu begeistern." so Trainer Steve Dieske.

Viel Erfolg bei der SVO!


09.01.2017 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
ERZGEBIRGS-HALLENCUP

E-Jugend:
Endrunde SVO gegen:
1. Spiel: SV Fortuna Niederwrschnitz 4:1
2. Spiel: VfB Annaberg 1:5
3. Spiel: FC Concordia Schneeberg 3:0
Halbfinale: FC Erzgebirge Aue 1:6
Spiel um Platz 3: VfB Annaberg 3:5 (im 9m Schieen)
Damit 4. Platz in der Endrunde des Erzgebirgs- Hallencups 2016/2017

B-Jugend:
Vorrunde 3 SVO gegen:
SpG Geyer/Ehrenfriedersdorf 0:2
SpG Gornau/Dittmannsdorf-W./Witzschdorf 3:2
SV Neudorf 2:0
SpG Venusberg/Scharfenstein/Groolbersdorf 3:1
SpG Thalheim/Burkhardtsdorf/Brnlos 0:2

Damit mit 9 Punkten und 8:7 Toren fr die Endrunde qualifiziert.

Vorschau:

14.01.2017
C-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Vorrunde 6 in Olbernhau 10:00 Uhr
B-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Endrunde in Annaberg 9:00 Uhr
Herren: SVO 2 Hallenkreismeisterschaft Vorrunde 4 in Olbernhau 13:30 Uhr

30.12.2016 Einmal Budenzauber - vier Testpiele
Derzeit befindet sich das Landesklassenteam in der wohlverdienten Winterpause. All zuviel Zeit bleibt jedoch nicht um kleine und grere Blessuren auszukurieren. Bereits am 9.Januar bittet Trainer Steve Dieske sein Team zur ersten Einheit. Dann sollten unserem Coach auch die Langzeitverletzen Oliver Matz, Sebastian Kaden und Marco Ghler wieder zur Verfgung stehen. Nur hinter Marcus Winzer steht noch ein Fragezeichen.

Die Neuansetzung der Partie gegen den FC Schneeberg, beschert unseren Kickern eine ganze Woche weniger Regeneration als angedacht. Dadurch musste auch das bereits feststehende Vorbereitungsprogramm abgendert werden. Die Partien gegen den Landesligisten Reichenbacher FC und die Regionalliga u19 des FSV Zwickau wurden gestrichen. Trotzdem wartet auf unser Team ein abwechslungsreiches Programm.

Neben vier Testpartien, geht unser Team am 7.Januar beim stark besetztem EPM-HallenCup in Frankenberg an den Start.

Zum Auftakt der Testspielserie kommt es zum Vergleich gegen den Heidenauer SV. Nach dem Rckzug aus der Sachsenliga spielt der Ex-Oberligist in der Landesklasse Mitte (13.Platz) Danach fhrt uns die Testspielreise zum Deutschen Fussballmeister der Jahre 1943 & 1944. Mittlerweile kmpft der Dresdner SC 1898 in der Landesklasse Ost um Punkte. Am Dienstagabend kommt es zum Hrtetest der Vorbereitungsphase. Im Chemnitzer Stadtteil Kappel ist Landesligist BSC Rapid zu Hause. Im schsischen "Oberhaus" rangiert man derzeit auf Rang sieben. Das Kapitel Vorbereitung schliet sich mit dem Test in Wilsdruff.

Die beiden ausgefallenen Partien der Hinrunde wurden neu angesetzt. Noch vor dem Rckrundenderby gegen Marienberg gastiert der FC Schneeberg (12.02.2017 - 14 Uhr) an der Blumenauer Strae. Die Partie gegen den FC Stollberg wurde fr Samstag, 11.03.2017 - 15 Uhr terminiert.

Vorbereitungsprogramm auf einen Blick

07.01.2017 - 16.00 Uhr: EPM HallenCup in Frankenberg (Sportzentrum Frankenberg)
09.01.2017 - 18.00 Uhr: Trainingsauftakt
22.01.2017 - 14.00 Uhr: Heidenauer SV - SVO (Sportforum - Heidenau)
28.01.2017 - 14.00 Uhr: Dresdner SC 1898 - SVO (Sportpark Ostra - Dresden)
31.01.2017 - 19.00 Uhr: BSC Rapid Chemnitz - SVO (Kappeldrom - Chemnitz)
04.02.2017 - 14.00 Uhr: SG Motor Wilsdruff - SVO ( Parkstadion - Wilsdruff)

* nderungen jederzeit mglich


19.12.2016 Frohe Weihnachten

19.12.2016 Ergebnisse
Ergebnisse:

HALLENKREISMEISTERSCHAFT

Frauen

Vorrunde 2 - SVO gegen:

SpG Thum-Herold 2/Gornsdorf 3:3
FSV 1990 Mitteldorf 0:3
ATSV Gebirge/ Gelobtland 0:3

Platzierungsspiele 5. 8. Platz SVO gegen:

SG Rotataion Borstendorf 3:0
ATSV Gebirge/ Gelobtland 0:3

Damit ein hervorragender 6. Platz und mit Monique Nitschke eine unserer Damen im Allstar Team.

E-Jugend

Zwischenrunde 4 SVO gegen:

FC Stollberg 1:3
TSV Grn- Wei Mildenau 3:0
SpG Brnichen/Borstendorf/Grnhainichen 3:2
SV Neudorf 1:2
ESV Eintracht Thum Herold 4:0

Damit mit 9 Punkten und 12:7 Toren als zweitplatzierter fr die Endrunde qualifiziert.

12.12.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
F-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Zwischenrunde 3 - SVO gegen:
SV B/W Crottendorf 1:1
TSV Geyer 1:3
FV Amtsberg 0:4
SpG Zbl.-P./Pock.-Leng. 0:0

Damit 4. Platz mit 2 Punkten und 2:8 Toren nicht qualifiziert fr die Endrunde

Vorschau:
18.12.2016
E-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Zwischenrunde 4 in Marienberg 09:30 Uhr

06.12.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:

D-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Vorrunde 2 - SVO gegen:
TSV Mildenau 1:3
ATSV Gebirge/Gel. 0:1
VfB Zblitz-Pobershau 0:1
SV Germania Gornau 2:1

Damit 4. Platz mit 3 Punkten und 3:6 Toren nicht qualifiziert fr die Zwischenrunde

E-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Vorrunde 8 - SVO 2 gegen:

SpG Brn./Borst./Grnh. 0:2
SpG Deutschn./Neuh. 2:3
SG Wolkenstein 1:3
VfB Zblitz-Pobershau 0:3
SpG Lauterb./Geb./Gelobt. 1:0

Damit 5. Platz mit 3 Punkten und 4:11 Toren nicht qualifiziert fr die Zwischenrunde

E-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Vorrunde 9 - SVO gegen:
FSV Motor Marienberg 5:1
FSV Scharfenst.- Groolb. 5:2
FV Drebach-Falkenb. 4:2
FSV Pockau- Lengefeld 7:0
SV Grorckerswalde 5:0

Damit 1. Platz mit 15 Punkten und 26:5 Toren und qualifiziert fr die Zwischenrunde

Vorschau:

10.12.2016
F-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Zwischenrunde 3 in Olbernhau 10:00 Uhr
Herren: SV Olbernhau 2 FSV Motor Marienberg 2 11:00 Uhr in Pockau

11.12.2016
Herren: SVO FC Concordia Schneeberg 13:30 Uhr

02.12.2016 Spielbericht vom Pokalaus der 2. Mannschaft gegen Sttzengrn-Hundshbel 0:3
Am vergangenen Sonntag gastierte unsere 2. Mannschaft im Viertelfinale des Kreisklassenpokals, nach 100 Km Anreise, in Hundshbel.
Zum Spiel: Die ersten 10 Minuten gingen klar an den Gastgeber, doch konnte man defensiv gut gegenhalten. Dann kamen wir besser ins Spiel und hatten in Minute 12 die erste Grochance der Partie, doch die Eingabe von Hoffmann war etwas zu weit und Bttger bekam den Ball im Strafraum nur an die Fuspitze. In der 14 Minute konnte Naseri sich durchsetzen, doch sein versuchter Heber aus 25 Metern, da der Torwart 14 Meter vor dem Tor stand, landete in den Armen des Keepers. Nun wieder Hundshbel, durch ihre 3 Strmer immer wieder brandgefhrlich, kam man immer wieder in Not und in der 24. Minute konnte Schubert sich nur mit einem Foul im Strafraum helfen, Elfmeter. Der fllige Elfer klatschte an den Auenpfosten und nun hoffte man aufzuwachen, doch der Gastgeber rannte nun noch mehr an, ohne jedoch zwingend zu wirken, sodass es etwas glcklich mit 0:0 in die Pause ging.

Abschnitt 2: Das gleiche Bild, der Gastgeber druckvoll und selber war man sehr unkonzentriert. In der 68. Minute dann Ecke der Hausherren, der Ball wird Richtung langen Pfosten verlngert und Wagner bekommt den Ball unglcklich an den Rcken und von da aus ins Tor, 1:0. Danach hatten unsere Farben den Ausgleich auf den Fu, doch Jnicke schloss berhastet allein vor dem Keeper ab. In der 72. Minute dann ein Stellungsfehler unserer Abwehr und der Strmer von Hundshbel schloss eiskalt aus 15 Metern ab, 2:0. Nun machte man hinten auf und hatte durch Naseri und Jnicke gute Chancen, doch irgendwie wollte der Ball nicht in das Tor. In der 79. Minute dann ein guter Spielzug der Hausherren, welcher vom Torjger aus 16 Metern unhaltbar abgeschlossen wurde, 3:0. Das war dann auch der Schlusspunkt und man scheidet aus dem Pokal aus.

Fazit: Eine verdiente Niederlage gegen eine erfahrene und clevere Mannschaft. Diese Spiele muss die junge Mannschaft als Erfahrung mitnehmen, um ihre Entwicklung weiter voran zu treiben. Am kommenden Sonntag steigt dann noch das Nachholspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenfhrer Marienberg 2, wo die Mannschaft nochmal alles zeigen und die Punkte in Olbernhau behalten will.

29.11.2016 Spielbericht der 1.Mannschaft vom Spiel gegen IFA Chemnitz 1:2
Schachzug Hartplatz wird belohnt

Auf dem kleinen Hartplatz gab es ber 90 Minuten kaum spielerische Elemente zu sehen, wobei permanente lange und hohe Blle, sowie hart gefhrte Zweikmpfe auf beiden Seiten, die Partie prgten.
Die Fhrung der Gastgeber aus einem langen Einwurf heraus - der abgeblockte Ball ging per Fallrckzieher ber Torwart Wilde hinweg ins Tor. Dabei war die Staffelung schlecht - ein absolut vermeidbarer Gegentreffer. Auf Seiten der SVO hatten Patrick Spartmann und Toni Schuster nach abgeblockten Bllen im 16er die Chance den Ball ins Netz zu drcken, jedoch wurden beide Chancen nicht genutzt. Nach einem Halbfeldball kpft Manuel Sensfu den Ball knapp am Pfosten vorbei - in dieser Aktion wird er jedoch rcksichtslos vom IFA-Keeper umgerannt. Der fllige Pfiff des jungen Unparteiischen blieb aus - im Nachgang gestand er den Fehler jedoch ein. Zum wiederholten Male wird der SVO ein glasklarer Strafsto in dieser Spielzeit verwehrt. Die grte Chance vergab Toni Schuster, der eine scharfe Eingabe von Schfer aus Nahdistanz freistehend ber das leere Tor setzte. Die Gastgeber blieben schnrkellos und schlugen jeden Ball nach vorn - dazu waren sie bissiger in den Zweikmpfen und gewannen deutlich mehr Luftduelle. Auch die zweiten Blle waren fast immer eine Beute der Chemnitzer. Mit dem Anpfiff zur zweiten Hlfte vergab IFA die Vorentscheidung - erst rettete Felix Lippmann mit starkem Einsatz - den Abpraller hielt Patrick Wilde stark. Mit zunehmender Spieldauer wurde die SVO prsenter und fand endlich in die Zweikmpfe. Max Flade schloss im Strafraum zu hektisch ab und vergab so eine gute Mglichkeit. Wenig spter traf Stephan Schfer aus aussichtsreicher Position den Ball nicht richtig. Die grte Chance vergab Manuel Sensfu freistehend aus 7m - sein Ball ging deutlich am Tor vorbei. Praktisch im Gegenzug erhhte Chemnitz auf 2:0. die SVO spielte nun Alles oder Nichts - die sich ergebenden Rume nutzen die Platzbesitzer jedoch nicht. Entweder verteidigte die hintere Linie glnzend - oder Torwart Wilde war auf dem Posten. Als Stephan Schfer den Ball im Gewhl zum 2:1 Anschluss versenkte keimte nochmals Hoffnung auf: der Druck auf den Gastgeber wurde immer grer - trotz einiger verheiungsvoller Anstze und einem Kopfball von Sensfu der gerade noch so geklrt werden konnte, blieb es beim 2:1.
Trotz besserer Mglichkeiten unterliegt die SVO in einem Spiel was auf grenzwertigem Untergrund durchaus auch anders ausgehen kann. Derzeitig kann der kleine Kader die Ausflle von Brckner, Winzer, Matz, Ghler und Kaden einfach nicht kompensieren.

"Wir mssen uns selber hinterfragen, warum wir gerade in der ersten Halbzeit nicht das umsetzen konnten was wir uns vorgenommen haben. In der zweiten Halbzeit haben wir das deutlich besser gemacht. Gegen Thalheim fehlten uns die klaren Mglichkeiten. In dieser Partie waren sie jedoch vorhanden. Auch wenn uns in einigen Situationen das Quntchen Glck zur Zeit fehlt, darf man nicht so fahrlssig mit seinen Chancen umgehen."

Jetzt gilt es nochmals alle Krfte gemeinsam zu mobilisieren und am kommenden Sonntag gegen den FC Stollberg vor heimischer Kulisse zu Punkten.

Die ausgefallene Partie gegen den FC Concordia Schneeberg wurde unterdessen fr Sonntag, 11.12.2016 - 13:30 Uhr, neu angesetzt.

28.11.2016 Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse:
F-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Vorrunde 2 - SVO gegen:
FV Drehabch/ Falkenbach 1:0; FSV Scharfenst. Groolb. 2:1; TSV Mildenau 0:4; FV Prenitztal 5:1

Damit 2. Platz mit 9 Punkten und 8:6 Toren und Qualifizierung fr die Zwischenrunde

Herren: SV Sttzengrn-Hundshbel SV Olbernhau II 3:0 (Pokal)
Herren: TSV IFA Chemnitz SV Olbernhau 2:1
Torschtze: Sebastian Scheffler

Vorschau:
03.12.2016
D-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Vorrunde 2 in Olbernhau 9:30 Uhr
E-Junioren: Hallenkreismeisterschaft Vorrunde 8 & 9 in Olbernhau 9:30 Uhr und 13:30 Uhr

04.12.2016
Herren: SV Olbernhau 2 FSV Motor Marienberg 2 11:30 Uhr
Herren: SVO FC Stollberg 13:30 Uhr

28.11.2016 Bilder vom Auswrtsspiel gegen IFA Chemnitz

16.11.2016 Spielbericht der 2. Mannschaft vom Spiel in Grnhainichen 1:2
Am vergangenen Sonntag gastiert unsere 2. Mannschaft in Grnhainichen. Auf schwierigem Geluf und -2 Grad sollte sich ein unansehnliches Spiel entwickeln.

Zum Spiel: In der Anfangsphase war man klar spielbestimmend und hatte durch Naseri, Scheffler und Hoffmann die Fhrung auf dem Fu, doch scheiterte man wieder einmal am eigenen Unvermgen. In der 10. Minute dann der Schock: Ein durchgesteckter Ball durch unsere Abwehrreihe wurde aus 15 Metern eiskalt verwertet und man lag hinten. Nun blieb man zwar spielbestimmend, doch war man nicht zwingend genug und durch Unkonzentriertheiten in der Verteidigung, machte man den Gegner immer wieder stark. Kurz vor der Halbzeit htte man einen klaren Strafsto, nach Foul an Scheffler, bekommen mssen, doch der Schiedsrichter lies weiter spielen. So ging es mit 1:0 in die Kabine.

Abschnitt 2: In der 46. Minute erneut ein Abstimmungsfehler unserer Abwehr und der Torjger der Hausherren schob aus 5 Metern ein, 2:0. Nun stellte man auf komplette Offensive um, doch blieb man weiter unkonzentriert und spielte sehr aufgeregt gegen nun sehr tief stehende Gastgeber. Das Spiel wurde immer unansehnlicher, da beide Seiten mit vielen langen Bllen agierten, die aber vor dem Strafraum abgefangen wurden. So ging es in die Schlussviertelstunde. Die besseren Aktionen auf unserer Seite, doch scheiterte man trotz bester Chancen, immer am eigenen Unvermgen. In der 81. Minute kam dann mal ein Ball in den Strafraum und der eingewechselte Lffler verkrzte aus Nahdistanz auf 2:1. Nun warf man alles nach vorn und htte in der 86. Minute erneut einen klaren Strafsto bekommen mssen, aber die Pfeife blieb wieder stumm. Als der Schiedsrichter, zur Verwunderung aller, dann noch pnktlich nach 90 Minute Abpfiff, war die erste Auswrtsniederlage der Saison besiegelt.

Fazit: Schwache Leistung, Unkonzentriert in allen Mannschaftsteilen. Nun muss man die Niederlage schnell abhaken, da am nchsten Sonntag, zum letzten Punktspiel des Jahres, der ungeschlagene Tabellenfhrer aus Marienberg bei uns gastiert.