07.01.2012     FP Marienberg - Final-Teilnehmer gesucht
Fußball: Kreismeisterschaft geht in die Zwischenrunde

Marienberg/Zschopau - Die Erzgebirgsmeisterschaft unterm Hallendach wird mit den drei Zwischenrunden in Marienberg, Gelenau und Burkhardtsdorf fortgesetzt. Acht Tickets fürs Finale am 29. Januar in der Annaberg-Buchholzer Silberlandhalle sind zu vergeben. Auf dem Burkhardtsdorfer Kunststoffboden rollt bereits heute ab 14 Uhr der Ball. Morgen werden zur gleichen Zeit die Endrunden-Teilnehmer in den beiden anderen Hallen ermittelt.

Aus lokaler Sicht ist besonders das kurzfristig von Zschopau nach Marienberg verlegte Turnier von Interesse, da alle sechs Teilnehmer aus dem mittleren Erzgebirge stammen. Als Favorit ist Erzgebirgsliga-Spitzenreiter Zschopau zu betrachten. Mit dabei sind weiterhin die Teams aus Marienberg, Deutschneudorf, Olbernhau, Witzschdorf sowie der FSV Scharfenstein/Großolbersdorf.

Während der gastgebende BSV in Gelenau als erster Kandidat für die Endrunde gilt, ist Kreisligist Amtsberg in Burkhardtsdorf einer der Außenseiter. Die jeweiligen Gruppenersten und -zweiten erreichen das Finale in der Kreisstadt. Zudem qualifizieren sich die zwei besten Staffel-Dritten für das abschließende Achterturnier. (rickh)
07.01.2012     F-Jugend bei Hallentunieren erfolgreich
Über den Jahreswechsel nahmen die Nachwuchskicker der Jugend F erfolgreich an zwei hochkarätig besetzten Hallenturnieren teil. Am 30.12.2011 wurde in Zschopau, von zehn teilnehmenden Mannschaften, der 4. Platz belegt. Besser waren lediglich die Mannschaften vom Chemnitzer FC, Lokomotive Chomotuv sowie Krokusblüte Drebach.

Noch besser lief es am 07.01.2012 in Marienberg, wo man ungeschlagen mit 12 Punkten und ohne Gegentor als Staffelsieger ins Finale einzog. Nach 1:0 Führung und Pfostenschuss, musste man sich am Ende dann doch noch der SpG Krumhermersdorf/Zschopau geschlagen geben. Für die gute Leistung unserer Mannschaft spricht auch, dass bei der anschließenden Siegerehrung, mit Torwart Louis Vogel und Mittelfeldspieler Melvin Schaller, gleich zwei Olbernhauer Spieler in das sechsköpfige "All-Star-Team" gewählt wurden.


Hier sollte ein Bild erscheinen
12.12.2011     FP Marienberg - Kicker packen Zauberstab noch nicht aus
FP Marienberg - Kicker packen Zauberstab noch nicht aus

Die Kreismeisterschaft im Hallen-Fußball hat mit wenigen Treffern und einigen Überraschungen begonnen. Nach Ansicht der Turnierleiter wurde in den vier Vorrunden auf mäßigem Niveau gespielt.
Von Andreas Bauer

Zschopau/Marienberg - Als Budenzauber ist der Auftakt der Kreismeisterschaft im Hallen-Fußball nicht zu bezeichnen gewesen. Darin waren sich alle Turnierleiter der vier Vorrunden an diesem Wochenende einig. Immerhin konnten zumindest einige Teams Akzente setzen. So bot der BSV Gelenau bei seinem gestrigen Turniersieg in eigener Halle eine starke Leistung. Weiterhin qualifizierten sich aus dem mittleren Erzgebirge Deutschneudorf, Olbernhau, Scharfenstein/Großolbersdorf, Marienberg, Witzschdorf und Zschopau für die Zwischenrunde. Tickets buchten jeweils die zwei erstplatzierten Teams jeder Staffel.

Vorrunde 1 in Olbernhau

Mit sechs Toren hat Tomas Vavra den SV Blau-Weiß Deutschneudorf nahezu im Alleingang in die nächste Runde geschossen. Fast mit der Schlusssirene fiel das 1:0 gegen Tirol Dittmannsdorf/Witzschdorf, das den Erzgebirgsligisten letztlich das Weiterkommen kostete. Denn die SVO, die sich von Tirol 0:0 getrennt hatte, konnte mit einem abschließenden 4:2-Sieg gegen Deutschneudorf noch vorbeiziehen und Platz 2 erkämpfen. Der SV Heidersdorf und der ATSV Gebirge/Gelobtland hatten mit dem Kampf um die Spitze nichts zu tun. Allerdings sorgte der ATSV mit seinem einzigen Punktgewinn (0:0 gegen Olbernhau) für zusätzliche Spannung im Turnier, das laut Leiter Enrico Hartwig keine Kabinettstückchen zu bieten hatte: "Statt der Technik stand mehr der Kampf im Mittelpunkt."

Vorrunde 1:
1. Deutschneudorf (9:6 Tore/ 9 Punkte)
2. Olbernhau (6:2/8)
3. Dittmannsdorf/W. (8:2/7)
4. Heidersdorf (5:8/ 3)
5. Gebirge/Gelobtland (2:12/1)
09.12.2011     Hallen-Kreismeisterschaft
Vorrunde 1 (Herren), Sonntag, 13.30 Uhr (Olbernhau):

SV Olbernhau I, Dittmannsdorf/W., Gebirge/Gelobtland, Deutschneudorf, Heidersdorf

C-Junioren (Vorrunde 5), Sonntag, 10 Uhr (Olbernhau):

SV Olbernhau, Deutschneudorf, Zöblitz-Pobershau, SG Großrückerswalde, SG Marienberg
09.12.2011     E- und D-Jugend lief mit Aue und Frankfurt auf
Am 7. November kamen die Spieler unserer E- und D-Jugend in den Genuss die Spieler vom FC Erzgebirge Aue und Eintracht Frankfurt beim Einlauf in das Sparkassen-Erzgebirgsstadion zu begleiten. Für die Jungs sicher ein unvergessliches Erlebnis.



Hier sollte ein Bild erscheinen


01.12.2011     FP Marienberg - FSV Krumhermersdorf II gegen SV Olbernhau 1:3 (0:2)
Spartmanns Doppelpack vor der Pause beruhigte die SVO und verschärfte die Krise der Hausherren.

27.11.2011 | FSV Krumhermersdorf II - SVO I 1:3 (0:2)

SR: Löffler (Witzschdorf)
Z: 45
T: 0:1/0:2 P. Spartmann (35./40.), 0:3 Bugner (59.), 1:3 Hunger (90.)
26.11.2011     FP Marienberg - FSV Krumhermersdorf II (13.) gegen SV Olbernhau (6.)
Die Bezirksliga-Reserve des FSV will seine Durststrecke vor der Winterpause beenden. Wötzel (Krumhermersdorf) und Ehnert (Olbernhau) fehlen aufgrund roter Karten.

27.11.2011 | 11:30 Uhr FSV Krumhermersdorf II - SVO I
23.11.2011     FP Marienberg - SpVgg Neundorf/Wiesenbad gegen SV Olbernhau 3:3 (3:2)
In dieser hitzigen Partie bewiesen die Olbernhauer Moral und belohnten sich kurz vor dem Abpfiff selbst.

20.11.2011 | SpVgg Neundorf/Wiesenbad - SVO I 3:3 (3:2)

Tore: 1:0 Morbach (5.), 1:1 Georgi (22.), 1:2 Winzer (31., HE), 2:2 N. Meyer (33.), 3:2 Morbach (37.), 3:3 Herklotz (87.)

SR: Gerlach (Gelenau)
Z: 80
Rote Karten: Ehnert (Olbernhau/60.), Hofmann (Neundorf/W./88.)
19.11.2011     FP Marienberg - SpVgg Neundorf-Wiesenbad (9.) gegen SV Olbernhau (6.)
Aus SVO-Sicht gilt es zu verhindern, dass der Gegner mit einem Sieg in der Tabelle vorbeizieht.

20.11.2011 | 14:00 Uhr SpVgg Neundorf-Wiesenbad - SVO I
15.11.2011     FP Marienberg - SV Olbernhau gegen Grünhainichener BC 2:0 (2:0)
Schon früh stellten die Olbernhauer die Weichen auf Sieg und ließen im weiteren Verlauf nichts mehr anbrennen.

13.11.2011 | SVO I - BC Grünhainichen 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Bugner (9.), 2:0 S. Herklotz (12.)
SR: Gottschalk (Marienberg)
Z: 190