25.08.2014     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse Erzgebirgssparkassenliga
Affalter – Tirol Dittmannsdorf 2:3
Crottendorf – Drebach 2:2
Jahnsdorf – Zschopautal 1:3
Oelsnitz – Zwönitz 2:1
Gornau – Bermsgrün 1:0
Zöblitz – SVO 2:1
Deutschneudorf – Grossrückerswalde 0:2
Burkhardtsdorf – Annaberg 3.10.14

1. Kreisklasse/Ost
Borstendorf – SVO 2 2:2

Vorschau
Freitag 29.08.14 Alte Herren 18:30 Uhr (Blumenau)
SVO – Hohenfichte

Samstag 30.08.14 B-Junioren Pokalspiel 15:00 Uhr (evtl.Stadion)
Spg Olb./Pfaffr. – Mildenau

Sonntag 31.08.14 SVO 2 – Spg Satzung/Gebirge (12:30 Uhr)
SVO – Burkhardtsdorf (15:00 Uhr)
19.08.2014     Pokalspiel Deutschneudorf 2 – SV Olbernhau 2 (3:0)
Mit einer guten Mannschaftsleistung in Deutschneudorf, wobei der Gegner mit der Unterstützung von der 1. Mannschaft gut besetzt war, war es lange Zeit ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften.
Wir erspielten uns in diesem Derby auch 2-3 gute Einschussmöglichkeiten, die wir leider nicht konsequent nutzen konnten.
Bis zur 75. Min. hielten wir das Spiel offen, doch dann folgten innerhalb von 6 Minuten zwei Gegentore, die eine Entscheidung für den Gastgeber brachten.
Kurz vor Schluss noch das 3:0 zum Endstand.
Am Ende ein verdienter Sieg für Deutschneudorf. Trotz der Niederlage gibt das Spiel Mut für die kommenden Punktspiele.

Aufstellung: Frohn, Ihle, Hofmann D., Schubert, Herklotz S., Beyer, Hofmann K., Böttger, Drechsel M. ,Günter, Matz Fl., Seifert
Tore:
1:0 75. Min.
2:0 81. Min.
3:0 88. Min.
19.08.2014     Hinweis
Ab sofort haben alle SVO Spieler des Vereins die Möglichkeit, sich bei größeren Verletzungen bei unserem neuen Mannschaftsarzt Dr. med. Uwe Töpfer (Grünthaler Straße 72, 09526 Olbernhau) vorzustellen. Bitte bei Anmeldung in der Praxis sofort mitteilen, dass man Spieler der SVO ist.

Nachwuchsleiter der SVO
18.08.2014     Kreisoberliga Erzgebirge SV Olbernhau - SV Tirol Dittmannsdorf 4:0(1:0)
Am 1. Spieltag der neuen Saison begrüßten wir die kampfstarke Mannschaft aus Dittmannsdorf. Unser Ziel war an die Leistungen der Aufstiegssaison anzuknüpfen, um gleich punkten zu können. Wir kamen sehr gut ins Spiel und gingen schon in der 11. Minute in Führung. Nach dem Führungstreffer war das Spiel sehr ausgeglichen und beide Mannschaften kamen zu Chancen. Wir trafen nur den Innenpfosten, aber auch unsere Gäste hatten eine Riesenchance zum Ausgleich, vergaben aber freistehend. Mit einer knappen Führung ging es dann in die Pause.

In der 2. Halbzeit beherrschten wir das Spielgeschehen und erzielten kurz nach der Pause mit einem Doppelschlag einen beruhigenden 3:0 Vorsprung. Unsere Gäste gaben nie auf und waren stets gefährlich, aber auch wir hatten noch viele gute Möglichkeiten,um zu erhöhen. In der 70. Minute erzielten wir dann noch durch einen Strafstoss den 4:0 Endstand.

Insgesamt ein verdienter Sieg unserer Mannschaft, die dann auch in der 2. Halbzeit kompakt stand und offensiv gut Fußball spielte. Tirol war ein unangenehmer Gegner, der nie aufgab und auch offensiv Akzente setzte. Durch den guten Start können wir jetzt etwas befreiter zum Derby nach Zöblitz fahren!

Tore: 1:0 Patr. Spartmann (11. Min), 2:0 Herold (50. Min), 3:0 Winzer (53. Min), 4:0 Matz (70. Min)
18.08.2014     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse Erzgebigssparkassen-Liga

SVO – Tirol Dittmannsdorf 4:0
Annaberg – Zöblitz 1:0
Bermsgrün – Burkhardsdorf 1:1
Zwönitz – Gornau 3:0
Zschopautal – Oelsnitzer FC 3:0
Drebach – Jahnsdorf 3:1
Grossrückerswalde – Crottendorf 2:1
Deutschneudorf – Affalter 26.10.

Ergebnis Pokal

Deutschneudorf 2 – SVO 2 3:0

Vorschau

24.08.14 Zöblitz – SVO 15:00 Uhr
Borstendorf –SVO 2 15:00 Uhr

Hinweis!

Das Sportbüro ist Montags von 10:00 - 16:00 Uhr geöffnet.

Ein herzliches Dankeschön an die Stadt Olbernhau für unseren neuen Zaun im Stadion an der Blumenauer Straße.
Desweiteren bedanken wir uns bei unseren Spielern, Daniel Pommer, Sören Böttger, Matthias Ehnert, Simon Frohn, Robin Pahner und Sören Richter für die Mithilfe.

News!

Leider müssen wir verletzungsbedingt sehr lange auf unseren Leistungsträger Rico Brückner verzichten, der sich am letzten Spieltag der Saison 2013/14 einen Kreuzbandriss im Knie zuzog.
Wir alle wünschen ihm baldige Genesung und hoffen, dass er bald wieder bei der SVO einsteigen kann.
11.08.2014     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnis Wernesgrüner Erzgebirgspokal AS Runde
FV Blau-Weiss-Königswalde – SVO 1:2 n.V.

Vorbereitungsspiel 2. Mannschaft
Zöblitz – SVO 2 1:2

Vorschau
13.08.14 Chemnitzer FC (U19) – SVO (18:00 Uhr) Sportforum
17.08.14 SVO – Tirol Dittmannsdorf (15:00 Uhr) Punktspielstart
17.08.14 Deutschneudorf 2 – SVO 2 (15:00 Uhr) Pokalspiel
04.08.2014     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnis 2. Mannschaft - Vorbereitungsspiel

Rechenberg/Bienenmühle – SVO2 3:4

Ergebnis 1. Mannschaft - Vorbereitungsspiel

FSV Grün-Weiß-Klaffenbach – SVO 0:4

Vorschau

10.08.14 Pokalspiel 1. Mannschaft (15:00 Uhr)
FV Blau-Weiß-Königswalde – SVO
29.07.2014     Vorbereitungsspiele 1.Herrenmannschaft
3.8. FSV Klaffenbach - SV Olbernhau 11.00 Uhr in Adorf
13.8. Chemnitzer FC U19 - SV Olbernhau 18.00 Uhr in Chemnitz
25.07.2014     Saisonrückblick 2013 / 2014
Die Saison 2013 / 2014 lief für unsere SVO in allen Belangen durchweg erfolgreich.

Unsere 1. Mannschaft überzeugte durch spielerisch und taktisch gute Spiele, was letztendlich mit dem verdienten 1. Platz in der Sparkassen-Kreisliga Ost und dem damit verbundenen Aufstieg in die Erzgebirgssparkassen-Liga belohnt wurde. Auch die 2. Mannschaft wusste durch gute Auftritte zu überzeugen. Am Ende sicherte sie sich den 2. Platz in der 2. Kreisklasse Ost, was den Aufstieg in die 1. Kreisklasse bedeutet.

Auch im Nachwuchsbereich wurden sehr gute Ergebnisse erzielt. Hervorzuheben sind hier die Jahrgänge der E- und D-Jugend-Mannschaften. Der Mannschaft der E-Jugend gelang es alle ihre Spiele für sich zu entscheiden und wurde mit dem Kreismeistertitel belohnt. Die Mannschaft der D-Jugend erspielte sich in der Vorrunde Staffel 8 den 1. Platz. In der anschließenden Meisterstaffel 3 wurde ebenfalls der 1. Platz erreicht. Dieser berechtigte zur Teilnahme an der Kreismeisterschaftsendrunde, bei der man am Ende einen guten 6. Platz verbuchen konnte.

MannschaftWettbewerbPlatzierung
1. MännerSparkassen-Kreisliga Ost1. Platz
2. Männer2. Kreisklasse Ost2. Platz
B-Jugend (SpG mit Pfaffroda)Vorrunde Staffel 42. Platz
 Meisterrunde Staffel 13. Platz
C-Jugend (SpG mit Pfaffroda)Vorrunde Staffel 53. Platz
 Meisterrunde Staffel 25. Platz
D-JugendVorrunde Staffel 81. Platz
 Meisterrunde Staffel 31. Platz
 Kreismeisterschaftsendrunde6. Platz
E-Jugend1. Kreisklasse Staffel 61. Platz
F-JugendKreisliga Staffel 511. Platz

Unsere Jüngsten, die SVO Bambinis, nahmen an keinem regelmäßigen Spielbetrieb teil. Sie zeigten jedoch bei mehreren kleinen Turnieren ihr Können und entdeckten so den Spaß am Fussball immer mehr für sich.

Des Weiteren stellt die SVO seit einigen Jahren eine Mannschaft der Lebenshilfe. Diese schaffte in der zurückliegenden Spielzeit den Aufstieg in die Regionalliga, was die höchste Spielklasse bedeutet. Bei einem erfolgreichen Abschneiden in dieser Liga, wäre es dem ca. 15 Mann starken Kader, welcher seine Spiele auf Kleinfeld austrägt, möglich, an der Sachsenmeisterschaft teil zunehmen. Zu dem sicherten sie sich zum dritten Mal in Folge den Wanderpokal beim Turnier in Plauen, wo gegen Mannschaften wie Berlin, Bayern, Vogtland und Thüringen gewonnen wurde. Damit bleibt der Pokal jetzt endgültig in den Händen der Lebenshilfe.

Unsere Frauen-Mannschaft nahm ausschließlich an der Hallenkreismeisterschaft teil. Hier wurde ein 4. Platz erreicht. Das Hauptaugenmerk bei den Frauen liegt derzeit im Trainingsbetrieb um zukünftig wieder eine schlagkräftige Mannschaft für den Spielbetrieb melden zu können. Interessierte Mädchen und Frauen sind herzlich willkommen.

Auch die Mannschaft der Alten Herren stellte sich in Freundschaftsspielen und –turnieren dem Wettkampf. Um es mit den Worten eines Meteorologen zu beschreiben: Die Leistungen reichten von sonnig bis wolkig. Aber hier stehen allein der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund ;)

Der Vorstand bedankt sich auf diesem Weg bei allen Verantwortlichen, Trainern, Mannschaftsleitern, Schiedsrichtern, Eltern und Spielern für die geleistete Arbeit und den gezeigten Einsatz. Ein großer Dank richtet sich natürlich auch an unsere Fans für die fantastische Unterstützung.
Und was wäre ein Verein ohne die zahlreichen Sponsoren? An dieser Stelle ein großes Dankeschön an all die, die uns sowohl finanziell als auch materiell zur Seite standen.