09.09.2014     Kreisoberliga Erzgebirge Germania Gornau : SV Olbernhau 0:2 (0:1)
Am 4.Spieltag waren wir in Gornau zu Gast. Verletzungsbedingt mussten wir personell umstellen, aber um es vorwegzunehmen, die Jungs die neu in die Elf kamen, haben ihre Sache mehr als ordentlich gemacht. Nach anfänglichem Abtasten hatten wir die große Chance, um in Führung zu gehen, die wir aber leider verpassten. Unsere Raumaufteilung war sehr gut, wir hatten viel Ballbesitz, nur nutzten wir unsere vorhandenen Chancen nicht um in Führung zu gehen. 2 Minuten vor der Pause dann endlich das 1:0! Nach schönem Pass und guter Einzelleistung führten wir verdient.

In der 2. Halbzeit wollten wir direkt auf das 2. Tor spielen, doch Gornau gab kämpferisch alles und hatte die Möglichkeit zum Ausgleich. Wir mussten hochkonzentriert weiterspielen und versuchten durch schnelle flache Pässe in die Schnittstellen zum Erfolg zu kommen. Nach ca 60. Minuten erhöhten wir dann auf 2:0! Wir wollten weiterhin kompakt stehen und in der Offensive mit schnellen Kontern die Entscheidung herbeiführen. Letztendlich blieb es beim 2:0 und wir entführten verdient die 3 Punkte.
Es war ein wichtiger Auswärtssieg, der uns ein wenig Luft zu den Abstiegsplätzen gibt. Die Mannschaft hat konzentriert gearbeitet und die vorgegebene Taktik sehr gut umgesetzt.

Torfolge: 0:1,0:2 (Herold 43. Min, 60. Min)
09.09.2014     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse Erzgebirgssparkassenliga
Affalter – Zöblitz 1:2
Crottendorf – Zwönitz 3:1
Jahnsdorf – Bermsgrün 4:0
Oelsnitzer FC – Annaberg 0:2
Gornau – SVO 0:2
Burkhardtsd. – Dittmannsdorf 6:0
Grossrückerswalde – Drebach 3:3
Deutschneud. – Zschopautal 2:3

2. Mannschaft
Lauterbach/Geb. – SVO 2 1:0

F-Junioren
SVO – Marienberg 1:0

D-Junioren
Pockau/Lengefeld – SVO 2:9

C-Junioren
Marienberg/Grossrückersw. – SpG Pfaffr./Olb. 1:1

B-Junioren
Zschop./Krumh. – Olb/Pfaffr. 5:3

Vorschau
Dienstag 09.09.14 (F-Junioren)
Deutschneud./Heidersd. – SVO (17:00 Uhr)

Freitag 12.09.14 (Alte Herren)
SVO – Gebirge (18:30 Uhr Sportkomplex)

Samstag 13.09.14
F-Junioren SVO – Preßnitztal (9:15 Uhr Blumenau)
D-Junioren Pfaffroda – SVO (10:30 Uhr)
C-Junioren (spielfrei)
B-Junioren SpG Olb./Pfaffr. – Witzschd./Dittmannsd. (15:00 Uhr Stadion)

Sonntag 14.09.14
SVO 2 – Grünhainichener BC (12:30 Uhr)
SVO – Oelsnitzer FC (15:00 Uhr)
09.09.2014     1. Kreisklasse Erzgebirge Staffel Ost - 3. Spieltag SV Lauterbach– SV Olbernhau 2 1:0 (1:0)
Mit der Maßgabe, die Lauterbacher auf Grund der Tabellensituation nicht zu unterschätzen und aus einer sicheren Abwehr heraus, mit viel Ballbesitz und über unsere schnellen Außen das Spiel nach vorn zu verlagern, sind wir in dieses Spiel gegangen. Jedoch merkten wir nach kurzer Spielzeit schon, dass dies nicht so einfach wird. Denn unser zu ungenaues und pomadiges Passspiel machte es den Gastgebern sehr einfach immer wieder selbst in Ballbesitz zu kommen. Zum Anderen waren wir vom robusten und kämpferischen Auftreten der Lauterbacher offensichtlich sehr beeindruckt und hatten dem nichts entgegen zu setzen. So wurden im Mittelfeld sehr viele Zweikämpfe verloren und es war ein sehr zerfahrenes Spiel. Unsere Abwehr stand jedoch relativ gut und lies kaum Chancen für die Gastgeber zu. Für Torgefahr konnten wir bei manchen Standards sorgen, aus dem Spiel heraus gelang uns jedoch gar nichts. Kurz vor dem Halbzeitpfiff sorgte ein abgefälschter Schuss ins lange Eck unseres Tores für die Entscheidung des Spieles. In der zweiten Hälfte, versuchten wir nochmals das Ergebnis zu korrigieren, aber es sollte nicht sein. Es ist zu sehen, dass das der Ausfall von einigen Leistungsträgern das Niveau deutlich sinken lässt. Desto wichtiger ist es, dass die verbliebenen Spieler eine positive Reaktion zeigen, um in den kommenden Spielen zu bestehen. Einfacher werden die Aufgaben schließlich nicht.

Torschützen:
1:0 (43. Min.)
Aufstellung:
S. Fron, S. Schubert, R. Pahner, R. Wolf, T. Martin (M. Drechsel 67. Min.), K. Hofmann, N. Seifert, S. Ihle, F. Matz, F. Seifert, R. Günther (M. Bugner 46. Min.)
09.09.2014     Vorrunde Meisterschaft D – Junioren 1. Spieltag FSV Pockau-Lengefeld – SV Olbernhau 2:9 (2:4)
Unser erstes Spiel in der Meisterschaftsvorrunde bestritten wir beim FSV Pockau-Lengefeld. Mit dem Sieg aus dem Pokal im Rücken reisten wir mit breiter Brust nach Lengefeld und wollten an diese gute Leistung anknüpfen. Dies gelang uns auch recht gut. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein recht ausgeglichenes Spiel. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden. Vier davon konnten wir zu Toren nutzen, jedoch musste unser Torhüter auch zweimal hinter sich greifen. Oft standen wir zu weit von unseren Gegenspielern weg oder waren unaufmerksam nach dem Torjubel. In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild, unsere Mannschaft stand in der Abwehr sicherer und ließ kaum noch Chancen zu. Durch schnelle Angriffsaktionen über die Außenseiten erhöhten wir den Druck auf das gegnerische Tor und erzielten noch sechs weitere zum Teil sehenswerte Treffer. Eine schöne Leistung der gesamten Mannschaft, in der auch die Wechselspieler ihre Leistung erbrachten. Leider unterschlug uns der Schiedsrichter ein Tor, so dass das Ergebnis mit 2:9 gewertet wird.

Torschützen:
0:1 ET (4. Min.), 0:2, 2:7 C. Spartmann (14./42. Min.), 1:2 (15. Min.), 1:3 E. Mühl (21. Min.) 1:4, 2:9 (29./52. Min.) L. Herklotz, 2:4 (30. Min.), 2:5, 2:6, 2:8, 2:10 (33./38./46./60. Min.) S. Müller

Aufstellung:
L. Vogel, M. Braun, E. Mühl, J. Mehner, M. Eckert, Chr. Spartmann, S. Müller, L. Herklotz, L. Schirmer, T. Kasuba
03.09.2014     1. Ausscheidungsrunde Kreispokal Erz D - Junioren SV Blau Weiß Deutschneudorf – SV Olbernhau 1:3 (1:2)
In der ersten Runde um den Erzgebirgskreispokal konnte sich unsere Mannschaft mit einem 3:1 Sieg in Deutschneudorf durchsetzen. Mit einer guten spielerischen und kämpferischen Leistung konnten wir uns von Anfang an eine Vielzahl von Chancen erarbeiten. Bereits in der 2. Minute gingen wir in Führung und konnten diese in der 16. Minute ausbauen. Durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft erzielten die Gastgeber jedoch schnell den Anschlusstreffer. Weitere Möglichkeiten ließen wir aber nicht zu. Nach der Pause spielten wir weiter auf das gegnerische Tor und erarbeiteten uns sehr gute Torchancen, mussten aber bis zur 55. Minute auf das erlösende 3:1 warten. Nach dem Sieg war die Freude groß, bei den Spielern, Betreuern und den mitgereisten Fans.

Torschützen:
0:1 J. Mehner (2. Min.), 0:2 E. Mühl (14. Min.), 1:2 (16. Min.), 1:3 J. Mehner (55. Min.)

Aufstellung:
L. Vogel, M. Braun, E. Mühl, J. Mehner, M. Eckert, Chr. Spartmann, S. Müller, L. Herklotz
03.09.2014     Kreisoberliga Erzgebirge SV Olbernhau : FSV Burkhardtsdorf 1:1 (1:1)
Am 3.Spieltag war Aufstiegsfavorit FSV Burkhardtsdorf zu Gast. Vor dem Spiel war klar, das wir uns anders präsentieren müssen als beim Derby in Zöblitz! Trotz Heimvorteil waren wir nur Außenseiter, wollten aber natürlich trotzdem punkten.
Unsere Gäste übernahmen sofort die Spielkontrolle und hatten viel Ballbesitz. Bereits in der 9. Spielminute erzielte der FSV durch schnelles Umschalten das 1:0! Nach dem frühen Rückstand verloren wir zum Glück nicht die Ordnung und versuchten weiterhin kompakt zu verteidigen und nach vorn mit schnellem Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. In der 30. Minute erzielten wir dann durch einen Foulelfmeter den Ausgleich. Kurz vor der Pause hatte unser Gast noch eine sehr gute Möglichkeit, scheiterte jedoch an unserem Torhüter.

Die 2. Halbzeit gestalteten wir dann ausgeglichener. Beide Mannschaften hatten noch Möglichkeiten zum Siegtreffer, die ganz großen Chancen blieben aber aus. In der 70. Minute erhielten unsere Gäste eine rote Karte, nach einer Notbremse. Danach passierte nicht mehr viel, und es blieb beim 1:1!
Fazit: Ein gewonnener Punkt gegen einen sehr starken Gegner. Unsere Mannschaft hat sich dieses Unentschieden mit enormer Kampfkraft und taktischer Disziplin verdient.

Tore: 0:1 (9. Min), 1:1 (32. Min Liebers)
03.09.2014     1. Kreisklasse Erzgebirge Staffel Ost - 2. Spieltag SV Olbernhau 2 – ISG Satzung/Gebirge Gelobtland 2 1:0 (1:0)
In unserem ersten Heimspiel der Saison empfingen wir die Spielgemeinschaft der ISG Satzung und der zweiten Mannschaft von Gebirge Gelobtland. Der Absteiger aus der Kreisliga der letzten Saison, hatte nach der Heimpleite voriger Woche einiges wieder gut zu machen und wir sollten gewarnt sein. Von Anfang an versuchten wir durch Ballbesitz Sicherheit in unsere Aktionen zu bringen, den Gegner laufen zu lassen und gelegentlich mit schnellem Spiel über die Außen für Torgefahr zu sorgen. Dies gelang uns von Anfang an recht gut und wir kamen zu zwingenden Chancen. Nach dem für die Satzunger bereits der Pfosten rettete, fiel nach einem Eckball die verdiente Führung in der 23. Minute. Auch danach spielten wir weiter nach vorn und wiederum sollte für unser zweites Tor der Pfosten im Wege stehen.
In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild, die Gäste erkämpften sich mehr Spielanteile und zeigten ein gefälliges Spiel. Immer wieder wurden die technisch- und zweikampfstarken Stürmer gesucht, die aber nur durch Einzelaktionen für Gefahr sorgen konnten, denn unser Abwehrverbund stand gut und ließ im 16 Meterraum nichts anbrennen. Ein Schuss, der die Latte streifte, war die einzige größere Chance der Satzunger. Auch bei Standards ließen wir nichts zu, durch resolutes Klären und schnelles Herausrücken konnten wir sofort wieder Druck auf den Ball ausüben. Durch einige schöne Konter hatten wir mehrfach die Gelegenheit zum 2:0, scheiterten aber immer wieder am Torwart oder der Pfosten stand im Weg.
Nächste Woche tritt unsere Vertretung in Lauterbach (15.00 Uhr) an.

Torschütze:
1:0 R. Schmaering (23. Min.)

Aufstellung:
P. Wilde, R. Pahner, R. Wolf (F. Seifert 82. Min.), S. Schubert, N. Seifert, S. Ihle, F. Matz, M. Beyer (T. Martin 39. Min.), R. Herklotz, P. Müller, R. Schmaering (M. Drechsel 63. Min.) R. Günther, K. Hofmann
01.09.2014     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse Kreisoberliga
SVO – Burkhardtsdorf 1:1
Annaberg – Gornau 3:1
Bermsgrün – Oelsnitzer FC 4:0
Zwönitz – Jahnsdorf 7:1
Zschopautal – Crottendorf 6:1
Drebach – Deutschneudorf 3:2
Grossrückerswalde – Affalter 4:1
Dittmannsdorf – Zöblitz 1:1

1. Kreisklasse/Ost
SVO 2 – Satzung/Gebirge 1:0

B-Junioren Pokalspiel
SpG Olb./Pfaffr. – Mildenau 0:4

Alte Herren
SVO – Hohenfichte 3:0

Vorschau

Pokalspiel D-Junioren
Dienstag 02.09.14 (17:30 Uhr) Deutschneudorf – SVO

Pokalspiel F – Junioren
Mittwoch 03.09.14 (17:30 Uhr) Lauterbach/Gebirge – SVO

Alte Herren
Freitag 05.09.14 (18:00 Uhr) Sayda – Olbernhau – Lichtenstein/Leipzig

Punktspielstart
F – Junioren
Samstag 06.09.14 (9.15 Uhr) Blumenau SVO – Marienberg

D – Junioren
Samstag 06.09.14 (10:30 Uhr) Pockau/Lengefeld – SVO

C – Junioren
Samstag 06.09.14 (13:30 Uhr) SpG Marienberg/Großr. – SpG Pfaffr./Olb

B – Junioren
Samstag 06.09.14 (15:00 Uhr) Zschop./Krumh. – SpG Olb./Pfaffr.
26.08.2014     Kreisoberliga Erzgebirge VFB Zöblitz : SV Olbernhau 2:1 (2:0)

Am 2. Spieltag bestritten wir unser 1. Auswärtsspiel in dieser Saison und waren zu Gast beim VFB Zöblitz. Nach unserem Auftaktsieg wollten wir selbstbewusst auftreten, um auch in diesem Derby bestehen zu können. In den ersten Minuten passierte nicht viel und die Mannschaften beschränkten sich auf die Defensive. Nach 10 Minuten erhielten die Gastgeber einen unnötigen aber berechtigten Elfmeter, den Zöblitz zur Führung nutzte. Der Gastgeber spielte weiterhin sehr einfachen Fußball, aber hatte die nötige Aggressivität die man in diesen Spielen braucht. In der 22.Spielminute erhöhten die Gastgeber nach einem sehenswerten Distanzschuss auf 2:0! Wir kamen weiterhin überhaupt nicht ins Spiel, machten einfache Fehler, verloren die meisten Zweikämpfe und hatten nicht den nötigen Biss um eigene Akzente zu setzen.

In der 2. Spielhälfte mussten wir uns dringend steigern! Wir kamen jetzt auch besser ins Spiel und hatten auch die ersten Möglichkeiten. In der 70. Minute erzielten wir dann endlich den Anschlusstreffer und wir waren wieder im Spiel. Bis zum Ende hatten wir noch einige verheißungsvolle Szenen, aber leider trafen wir an diesem Tag immer die falsche Entscheidung, und konnten den Ausgleich nicht mehr erzielen.

Fazit: Es war eines unserer schlechtesten Spiele in letzter Zeit. Vorallem in der 1. Halbzeit ließen wir alles vermissen, was wir uns vor dem Spiel vorgenommen haben. Am kommenden Wochenende empfangen wir den Staffelfavoriten FSV Burkhardtsdorf. Um mit diesem Gegner mithalten zu können, bedarf es einer gehörigen Leistungssteigerung des gesamten Teams.
26.08.2014     1. Kreisklasse Erzgebirge Staffel Ost - 1. Spieltag: SG Rotation Borstendorf – SV Olbernhau 2 2:2 (2:2)
Unser 1. Punktspiel der neuen Saison in der ersten Kreisklasse bestritten wir bei der SG Rotation Borstendorf. Es galt für unser Team, sich schnell an die Umstände in der höheren Spielklasse zu gewöhnen, um auch hier mit ansprechenden Leistungen zu bestehen.
Ziel im ersten Spiel war es, eine solide Abwehrleistung zu zeigen, die Räume eng zu machen und dadurch zu Ballbesitz zu kommen. Durch schnelles Spiel über die Außen und Standards sollten Nadelstiche gesetzt und für Torgefahr gesorgt werden. Nach einer anfänglichen Abtastphase entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem wir jeweils mit 1:0 und 2:1 in Führung gehen konnten. Beide Tore fielen per Kopf nach sehenswerten Standartsituationen. Leider verstanden wir es nicht, den Vorsprung über längere Zeit zu behaupten. Jeweils nach drei Minuten konnten die Borstendorfer unsere zweimalige Führung egalisieren und kamen zum Ausgleich. Kein resolutes Klären im Fünfmeterraum, mangelnde Absprache in der Hintermannschaft und zu langsames Aufrücken waren die entscheidenden Fehler.
Nach verletzungsbedingtem Wechsel und daraus resultierenden Umstellungen wurde unser Spiel in der zweiten Halbzeit kompakter in der Abwehr. Auch konnten wir uns die ein oder andere Torchance erarbeiten, nutzten diese aber nicht. Bei einem Foulelfmeter für Borstendorf hatten wir Glück, dass der Schütze vergab. In der Schlussphase der Partie gab es auf beiden Seiten noch einmal die Möglichkeit, das Spiel zu entscheiden. Aber entweder fehlte die Genauigkeit beim Abschluss oder konnten sich die Torhüter auszeichnen. Letztlich ein gerechtes Remis, mit dem beide Teams leben können.

Torschützen:
0:1 S. Herklotz, (15. Min.), 1:1 (18. Min.), 1:2 T. Martin (25. Min.), 2:2 (28. Min.)
Aufstellung:
S. Frohn, R. Pahner, R. Wolf, T. Martin (K. Hofmann 42. Min.), N. Seifert, S. Ihle, F. Matz, M. Beyer, S. Böttger, P. Müller, S. Herklotz
M. Drechsel, F. Seifert, R. Günther