05.10.2015     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnise Erzgebirgssparkassenliga
Deutschneudorf - Neuwürschnitz 4:0
Annaberg - Zöblitz 6:0
Bermsgrün - Zschopautal 2:0
Schwarzenberg - Zwönitz 4:1
Oelsnitz - Crottendorf 2:0
Drebach - Jahnsdorf 2:2
Ehrenfriedersdorf - SVO 0:2
Dittmannsdorf - Großrückerswalde 1:4

Ergebnis 2. Mannschaft
Mauersberg - SVO 2 2:2

Ergebnisse Nachwuchs
F - Junioren: SVO - Großrückerswalde 1:0
E - Junioren: SVO - SpG Börnichen 3:5
D - Junioren: Mittwoch 7.10.15 (17:30 Uhr) Pfaffroda - SVO
C - Junioren: SpG Venusberg - SpG Olb./Pfaffr. 0:10
B - Junioren: Zöblitz - SpG Pfaffr./Olb. 6:2

Vorschau
Samstag 10.10.15
F - Junioren: Krumhermersdorf - SVO (9:15 Uhr)
E - Junioren: Scharfenstein - SVO (10:30 Uhr)
D - Junioren: Deutschneudorf - SVO (10:30 Uhr)
C - Junioren: SpG Olb./Pfaffr. - SpG Großrückerswalde (13:30 Uhr)
B - Junioren: SpG Pfaffr./Olb. - SpG Geyer (15:00 Uhr)

Sonntag 11.10.15
2. Mannschaft: SVO 2 - SpG Zöblitz (12:30 Uhr)
1. Mannschaft: SVO - Drebach (15:00 Uhr)
05.10.2015     Olbernhauer Tennisclub veranstaltet Bumper-Footballturnier
Hallo liebe Fußballer SVO,

Der Olbernhauer Tennisclub veranstaltet am 10.10. ab 10:00 Uhr seinen Saisonabschluss. Dabei wollen wir ein besonderes Fußballturnier durchführen. Es handelt sich um Bumper-Football. Damit ihr einen Eindruck davon bekommt, haben wir ein paar Links beigefügt. Wir möchten zu diesen Turnier recht herzlich einladen und würden uns freuen, wenn ein paar Leute von euch teilnehmen würden. Meldet euch bitte bei mir, am Besten telefonisch unter 0172-7998040 an.
Der Teilnehmerbetrag ist 7,00 Euro.

Video auf Youtube

Mit sportlichen Grüßen

Burkhard Wiener

Olbernhauer TC
05.10.2015     Spielbericht F-Jugend - SV Olbernhau – SV Großrückerswalde 3:1
Punktspiel 03.10.2015

Tore: Eddy Schaller 2, Diego Winzer
Die F-Jugend gewann das Spiel nach einer ansprechender Leistung verdient. Die Mannschaft war Großrückerswalde in allen Belangen überlegen. Die schlechte Chancenverwertung und ein guter Gästetormann verhinderten einen höheren Sieg.

Müller
01.10.2015     Kreisoberliga Erzgebirge SV Olbernhau - SV 1990 Tirol Dittmannsdorf/W. 3:1 (1:1)
Am 6. Spieltag begrüßten wir die Mannschaft von Tirol Dittmannsdorf zu unserem 3. Heimspiel. Nach 2 Heimsiegen uns 3 Auswärtsunentschieden wollten wir wieder vor eigenem Publikum siegen. Das Tirol ein unbequemer Gegner sein kann, war uns allen klar. Wir wollten den Ball schnell laufen lassen und über Spielkontrolle uns Chancen erarbeiten. Es wurde von Beginn an das erwartete Kampfspiel, Tirol stand tief und lauerte auf Konter, wir hatten Ballbesitz und versuchten Druck zu machen. Die erste große Chance hatten aber unsere Gäste, doch der Ball ging am langen Pfosten vorbei. Nach 20 Minuten gelang uns dann die erhoffte Führung. Nach einer Flanke liefen wir den kurzen Pfosten an und konnten sehenswert vollenden. Der Treffer sollte uns eigentlich Sicherheit geben, jedoch das Gegenteil trat ein. Wir spielten zu umständlich und zu langsam, unterschätzten viele Aktionen, kommunizierten kaum miteinander und waren defensiv viel zu passiv. Die Folge war kurz vor dem Pausenpfiff ein berechtigter Foulelfmeter für unsere Gäste, den sie dann zum Ausgleich nutzten. Kurz vor der Halbzeit dezimierten sich die Dittmannsdorfer selbst, nachdem ein schon verwarnter Spieler sich noch eine zweite dumme gelbe Karte holte und somit frühzeitig mit Gelb/Rot vom Platz musste.
Wir mussten einiges ändern in der 2. Halbzeit, um als Sieger den Platz zu verlassen. Tirol spielte mit 10 Spielern jetzt noch defensiver und versuchte das Unentschieden über die Zeit zu retten. Wir spielten weiterhin nicht gut, hatten aber jetzt Chancen die wir aber leider nicht nutzen konnten. Es musste erst ein berechtigter Elfmeter her, um wieder in Führung gehen zu können. Wir bestimmten jetzt das Spiel, ließen defensiv nichts mehr zu, konnten aber erst in der Nachspielzeit mit dem 3 Tor alles klar machen.

Fazit: Unser mit Abstand schwächstes Spiel in dieser Saison. Dittmannsdorf hat uns das Leben sehr schwer gemacht und wir fanden über 90 Minuten wenig Mittel gegen eine gut gestaffelte Gästeabwehr. Trotzdem konnten wir dreifach punkten, jedoch müssen wir uns in den nächsten Wochen gehörig steigern, um weiter Punkte sammeln zu können. Gute Besserung den 2 verletzten Gästespielern, die vorzeitig ausgewechselt werden mussten. Die SVO wünscht baldige Genesung, das beide Spieler bald wieder auf dem Platz stehen können.

Tore: 1:0, 2:0(20. Min, 64. Min Fiebig), 1:1(41. Min), 3:1 (90+2 Min Herold)
27.09.2015     Spielbericht F-Jugend der SVO Punktspiel 19.09.2015
SV Olbernhau - FSV Pockau-Lengefeld 4:3

Am 6. Spieltag war der Spitzenreiter aus Pockau in Olbernhau zu Gast. In einen sehr guten Spiel setzte sich die F-Jugend der SVO durch und brachte Pockau die erste Niederlage bei. In der Tabelle belegt die SVO den 3. Platz.

Tore: Bräuer Lennox 2, Lorenz Dustin, Schaller Eddy

Müller
22.09.2015     Spielberichte C-Junioren 1. Kreisklasse
SpG Olbernhau/Pfaffroda - Zöblitz (1:4)

Aus der englischen Woche gingen wir mit einer Niederlage und mit einem Sieg heraus. Die Niederlage gegen Zöblitz ging unterm Strich in Ordnung, wobei es 1-2 Tore zu hoch ausfiel.
In der ersten Halbzeit hielten wir sehr gut mit und hielten das Spiel vom eigenem Strafraum fern. Durch einen direkt verwandelten Freistoß gerieten wir in Rückstand. Dies war die einzigste Torchance die wir zugelassen haben.

In der zweiten Halbzeit war unser Ziel, das Spiel so lang wie möglich offen zu gestalten, um zu einem späteren Zeitpunkt mehr Risiko zu gehen. Leider gelang uns das nicht, weil Zöblitz aggressiver und mit mehr Druck aus der Kabine kam und wir keine Mittel gefunden haben, die Räume weiterhin eng zu halten. Wir bekamen innerhalb von 6 Minuten 3 Gegentore. Damit war das Spiel entschieden. Wir erzielten noch den Ehrentreffer, aber zu mehr hat es leider an diesem Tag nicht gereicht.

SpG Olbernhau/Pfaffroda - SpG Gornau (8:1)

Im Spiel gegen Germania Gornau taten wir uns die ersten 20 Minuten sehr schwer und waren nicht in der Lage, die eng stehenden Gäste über schnelles und gutes Paßspiel zu knacken. Wir versuchten viel zu viel durch die Mitte zu spielen, was dem Gegener entgegen kam, da sie die Räume sehr eng machten. Das erlösende 1:0 brach dann das Abwehrbollwerk, sodaß wir endlich die Räume die uns jetzt zur Verfügung standen auch gezielt nutzten. Die Tore 2 und 3 fielen noch vor der Halbzeitpause und es sah auch etwas besser nach Fußball aus.

Nach der Pause hatte ich den Eindruck, als wären einige mit dem Spielverlauf zufrieden und es passierte die ersten 15 Minuten der 2. HZ überhaubt nichts nennenswertes. Mit dem 4:0 brach dann die Gegenwehr und wir spielten etwas besser miteinander und auch mit mehr Laufbereitschaft erhöhten wir das Ergebnis auf 7:0. Gornau gab nie auf und erzielte nicht unverdient den Ehrentreffer zum Endstand von 8:1.
Am Ende ein verdienter Sieg, der mit einer besseren Einstellung und Zielstrebigkeit höher ausfallen hätte müssen.

Tore:
1:0 (12. Min) Tim Käppler
2:0 (23. Min) Nick Hänig
3:0 (32. Min) Nick Hänig
4:0 (50. Min) Justin Froß
5:0 (52. Min) Tim Käppler
6:0 (57. Min) Tony Ruttloff
7:0 (60. Min) Tim Käppler
7:1 (68. Min)
8:1 (73. Min) Lukas Herklotz
22.09.2015     Kreisoberliga Erzgebirge 5. Spieltag VFB Annaberg - SV Olbernhau 2:2 (1:2)
Am 5. Spieltag traten wir beim Topfavorit VFB Annaberg an. Personell gab es keine Entwarnung, wir mussten ohne unsere etatmäßige Innenverteidigung antreten. Taktisch mussten wir uns etwas einfallen lassen, um die gefährlichen Stürmer vom VFB nicht ins Spiel kommen zu lassen. Auch von unserer Spielphilosophie mussten wir ein Stück weit abrücken, um noch mehr Kompaktheit zu erreichen.

In den ersten Minuten spielten beide Mannschaften sehr abwartend und viel spielte sich zwischen den Strafräumen ab. Nach ca. 20 Minuten hatten wir die große Chance, durch eine tolle Kombination über außen in Führung zu gehen. Doch der Ball geht knapp am Annaberger Tor vorbei. 10 Minuten später dann doch die Führung, durch ein schönes Tor aus halblinker Position. Nur 120 Sekunden später erhöhten wir auf 2:0, nachdem der Torhüter des Gastgebers den Ball nicht festhalten kann und wir energisch nachsetzen und dann nur noch einschieben mussten. 5 Minuten vor der Halbzeit dann die erste große Chance für Annaberg. Der Stürmer läuft halbrechts allein auf unser Tor zu, doch unser Torhüter pariert großartig. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit geht ein weitgeschlagener Freistoß des VFB an allen Spielern vorbei und springt von dem Innenpfosten zum Anschlusstreffer ins Tor.

Im 2. Abschnitt passiert zunächst nicht viel, Annaberg versucht Druck aufzubauen, wir stehen jedoch defensiv sehr gut und lassen keine nennenswerten Chancen zu. Nach einem verunglückten Rückpass auf unseren Torhüter, übersah unser Innenverteidiger den Stürmer des VFB Annaberg, der vor unserem Tor stand und Annaberg konnte ausgleichen. Zu allem Überfluss mussten wir verletzungsbedingt unsere neuformierte Innenverteidigung auswechseln. Da wir keine Defensivspieler mehr hatten, musste ein Stürmer und ein Mittelfeldspieler diesen Part übernehmen. In den letzten Minuten wollten beide Mannschaften das entscheidende Tor erzielen. Wir mussten immer wieder sehr achtsam sein und wollten nicht mehr so viel riskieren, trotzdem hatten wir zum Ende hin die größeren Chancen auf den Sieg.

Fazit: Ein Riesenkompliment an unsere Mannschaft, die trotz aller Probleme über sich hinauswuchs und ein super Spiel zeigte. Leider konnte sie sich nicht komplett für diese Leistung belohnen, da in gewissen Szenen noch die Cleverness und Abgezocktheit fehlt. Annaberg ist ein absolutes Spitzenteam, das auf alle Fälle um den Staffelsieg mitspielen wird. Mit 2 Siegen und 3 Unentschieden ist unsere Mannschaft sehr gut in die Saison gestartet und kann auf diese Ergebnisse aufbauen.

Tore:
0:1 (Herold 29. Min), 0:2 (Preißler 31. Min), 1:2 (45+2. Min), 2:2 (58. Min)
22.09.2015     Ergebnisse und Vorschau
Erzgebirgssparkassenliga
Deutschneudorf – Zwönitz 3:2
Annaberg – SVO 2:2
Bermsgrün – Großrückerswalde 0:2
Schwarzenberg – Zöblitz 1:0
Neuwürschnitz – Zschopautal 2:3
Drebach – Oelsnitz 1:1
Ehrenfriedersdorf –Crottendorf 2:4
Dittmannsdorf – Jahnsdorf abg.

2. Mannschaft
Pockau – SVO 2 3:1

Ergebnisse Nachwuchs
F – Junioren:
SVO – Grünhainichener BC 0:0
Scharfenstein – SVO 1:0

E – Junioren: SVO – Marienberg 4:9
C – Junioren: SpG Olb./Pfaffr. – Gornau 8:1
B – Junioren: Spielfrei

Vorschau
Mittwoch 23.9.15
D – Junioren: SVO – Pockau (17:00 Uhr)

Samstag 26.9.15
F – Junioren: SVO – Pockau/Lengefeld (9:15 Uhr)
E – Junioren: SVO – SpG Pfaffr./Deutschn. (10:30 Uhr)
D – Junioren: SVO – Zöblitz (10:30 Uhr)
C – Junioren: SpG Olb/Pfaffr. – SpG Gebirge (13:30 Uhr)
B – Junioren: Spielfrei

Sonntag 27.9.15
SVO 2 – Arnsfeld (12:30 Uhr)
SVO – Dittmannsdorf (15:00 Uhr)
22.09.2015     Spielberichte F-Jugend der SVO
Punktspiel 16.09.2015 SV Olbernhau - Grünhainichen 1:1

Die F-Jugend erzielte gegen einen starken Gegner ein verdientes Unentschieden.

Tor: Diego Winzer

Punktspiel 19.09.2015 SpG Scharfenstein-Grossolbersdorf/Zschopau - SV Olbernhau 3:2

Tore: Diego Winzer,Eddy Schaller

Die F-Jugend verschlief die erste Halbzeit. Durch eine sehr gute Leistung des Tormanns stand es zur Pause nur 2:0. In der 2. Halbzeit zeigte die Mannschaft ein ganz anderes Auftreten. Es wurden die Zweikämpfe gewonnen und viele Chancen erspielt. Nachdem Diego Winzer und Eddy Schaller den Ausgleich erzielt hatten rechneten alle schon mit einen Unentschieden. Doch in der letzten Minute trafen die Gastgeber zum 3:2.

Müller
22.09.2015     Stadiondaten und -bilder überarbeitet
Die Stadiondaten und -bilder wurden überarbeitet.

Man findet sie über die Navigation unter dem Menüpunkt Verein -> Stadion.