30.08.2016     Spielbericht der 1.Mannschaft vom Heimspielerfolg gegen Kottengrün 4:0
Am gestrigen Sonntag setzte sich unsere 1. Mannschaft im 1.Heimspiel der Saison gegen den SV 1903 Kottengrün durch. Unsere Mannschaft präsentierte sich die gesamten 90 Minuten taktisch sehr diszipliniert und setzte die Vorgaben von Trainer Dieske gut um. Über die gesamte Spielzeit ließ unsere Mannschaft nur 1 nennenswerte Chance der Gäste zu. Im ersten Durchgang hatten sowohl Sensfuß, als auch Günther, gute Möglichkeiten, unser Team in Führung zu bringen. Diese wurden jedoch nicht genutzt. Daher ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Mit neuem Schwung ging es dann in die zweite Halbzeit, in der man sich dann auch für die Mühen der 1. Hälfte belohnte. Nach starkem Diagonalball von Schäfer, nahm Günther den Ball volley und jagte den Ball ins lange Eck, 1:0. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte zeigte Neuzugang Günther seinen Torriecher und erhöhte in Folge auf 3:0. Den Schlusspunkt des Nachmittags setzte Flade mit dem 4:0 Endstand. Damit setzte sich unser Team erfolgreich gegen Kottengrün durch und konnte sich damit ein wenig für die Niederlage aus der Vorwoche revanchieren. Alles in allem eine gute Teamleistung, die verdient mit dem ersten Dreier in der neuen Saison belohnt wurde. Die kommenden 14 Tage werden jetzt genutzt, kleinere Blessuren auszukurieren und sich vorzubereiten, da man im kommenden Auswärtsspiel zum Vorjahres-Vizemeister nach Rabenstein reisen muss.
30.08.2016     Spielbericht der 2.Mannschaft vom Heimspiel gegen Wolkstein 1:2
Am gestrigen Sonntag gastierte die SG 47 Wolkenstein bei unserer 2. Mannschaft. Man erwartete eine Partie auf hohem Niveau, da mit Wolkenstein ein Absteiger aus der Kreisliga gastierte und man selbst eine gute Entwicklung in den eigenen Reihen in den letzten Wochen und Monaten beobachten konnte.

Zum Spiel: Bei hochsommerlichen Temperaturen, war es gleich ein Spiel mit sehr hohem Tempo. In der 3. Minute hatte der Gast gleich die erste Großchance, doch nach der Einladung unserer Abwehr, strich der Schuss aus 16 Metern knapp am Tor vorbei. In der 8. Minute, dann die erste Chance für uns durch Jänicke, doch er scheiterte am guten Gästekeeper. Nun blieb man dran und hätte durch Jänicke erneut in Führung gehen können, doch stand erst der Pfosten im Weg und etwas später wieder der Keeper. In der 20. Minute scheiterte dann Böttger per Direktabnahme aus 6 Metern am Keeper. Dann hatte der Gast etwas mehr vom Spiel und hätte in der 28. Minute in Führung gehen können, doch dem Gästestürmer versagten die Nerven im 1 gegen 1 mit Keeper Wilde und er schob den Ball am Tor vorbei. Danach ein paar kleinere Chancen auf beiden Seiten, die jedoch alle ausgelassen wurden. In der 41. Minute, dann ein Ball in die Schnittstelle unserer Abwehr und der Stürmer umspielte Keeper Wilde und schob den Ball ins Tor, 0:1. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Abschnitt 2: Man wollte schnellstmöglich den Ausgleich, doch es fehlte die Durchschlagskraft. In Minute 61 dann Ecke für den Gast, die man nicht konsequent klären konnte und einem Gästespieler 19 Meter vorm Tor vor die Füße fiel, welcher den Ball, Tor des Monats würdig, direkt Volley in den Winkel schoss, 0:2. Nun war man etwas geschockt und stellte Offensiv um, doch die Gästeabwehr stand und Wolkenstein setzte immer wieder Nadelstiche nach vorn, doch alles ohne Erfolg, sodass man auf die heiße Schlussphase warten musste. Die 88. Minute, ein langer Ball von Schubert auf Naseri, der den Ball aus 18 Metern im langen Eck unterbrachte, 1:2. Nun warf man alles nach vorn und hatte in der 91. Minute eine Großchance, doch die Eingabe von Wolf strich durch den 5 Meterraum. Dies sollte aber nicht der Schlusspunkt sein. In der 94. Minute nochmal Ecke für uns. Der Ball, getreten auf den langen Pfosten , fand Scheffler und sein Kopfballaufsetzer strich knapp über das Tor. Dann war Schluss und unsere 2. Mannschaft verliert nach 18 Spielen ohne Heimniederlage.

Fazit: Trotz der Niederlage ein gutes Spiel, doch muss man unterm Strich etwas Lehrgeld bezahlen. Kampf und Einsatz stimmte, einzig die Chancenverwertung muss verbessert werden.
29.08.2016     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse
Nachwuchs
F-Junioren: TSV Grün-Weiß Mildenau II - SVO 0:7
Torschützen: 3x Brückner, 2x Weißbach, Bilz, Schneider

E-Junioren: SVO - VfB 07 Zöblitz-Pobershau 2:3
Torschützen: Bräuer, Schaller

D-Junioren: FSV Pockau-Lengefeld - SVO 3:2
Torschützen: Herbst, Hofmann

C-Junioren: SpG SV Pfaffroda/SVO - ATSV Gebirge-Gelobtland II 8:2
Torschützen: 5x Spartmann, 2x Seifert, Pötzschke

B-Junioren: SpG SVO/SV Pfaffroda - SpG Geyer/Ehrenfriedersdorf 1:1
Torschützen: Froß

Herren
SVO II - SG 47 Wolkenstein 1:2
Torschützen: Naseri

SVO I - SV 1903 Kottengrün 4:0
Torschützen: 3x Günther, Flade

Vorschau
Nachwuchs:
Samstag, 03.09.2016

F-Junioren: SVO - SpG Zsch./Scharfst./Großolb. 09:15 Uhr
E-Junioren: FSV Pockau- Lengefeld - SVO 10:30 Uhr
D-Junioren: SVO - ATSV Gebirge- Gelobtland 10:30 Uhr
C-Junioren: SpG Pfaffroda/SVO - SpG Gornau/Scharf./Dittm. 12:30 Uhr
B-Junioren: SpG SVO/SV Pfaffroda - VfB 07 Zöblitz-Pobershau 15:00 Uhr

Herren
Sonntag, 04.09.2016
Pokal: SV Grün-Weiss Schwarzbach - SVO II 15:00 Uhr
23.08.2016     Ergebnisse und Vorschau
Ergebnisse

Nachwuchs

Meisterschaft:
SVO F - FV Venusberg 11 : 1
Torschützen: 2x Bilz, 6x Brückner, 2x Reinhardt, Weißbach

SpG Großr./Neund./Wiesenb./Zschop. - SpG Pfaffroda/ SVO C 3 : 0

SpG Venusberg/Scharfenst.-Großolb. - SpG SVO B/ Pfaffroda 0 : 8
Torschützen: 4x Domke, Froß, Dilsner, 2x Fischer

FSV Motor Marienberg- SVO E 2 : 15
Torschützen: 2x Thiele, Schaller, 2x Winzer, 10x Hofmann

Herren
Pokal:
SVO 1- SV 1903 Kottengrün 2 : 3
Torschützen: Sensfuß, Göhler

SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2 - SVO 2 2 : 7
Torschützen: Georgi, Böttger, Meyer, Jänicke, Pahner, Beyer, Naseri

Vorschau

Nachwuchs:
Samstag, 27.08.2016
F-Junioren: TSV Grün-Weiß Mildenau 2 - SVO 10:30 Uhr
E-Junioren: SVO - VfB 07 Zöblitz- Pobershau 10:30 Uhr
D-Junioren: FSV Pockau - Lengefeld- SVO 10:30 Uhr
C-Junioren: SpG Pfaffroda/SVO - ATSV Gebirge- Gelobtland 12:30 Uhr
B-Junioren: SVO - SpG Geyer/ Ehrenfriedersdorf 15:00 Uhr

Herren

Sonntag, 28.08.2016
SVO 2 - SG 47 Wolkenstein 12:30 Uhr
SVO 1 - SV 1903 Kottengrün 15:00 Uhr
23.08.2016     Spielbericht der 2.Mannschaft vom Pokalspiel bei der SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland 2:7
Am vergangen Sonntag gastierte unsere 2. Mannschaft in Satzung zur 2. Pokalrunde. Das Trainerteam warnte vor der Partie vor der mit erfahrenen Spielern gespickten 11 des Gegners aus Satzung.

Zum Spiel: Beide Seiten begannen Offensiv, wobei unsere Farben die besseren Chancen hatte, doch Georgi und Jänicke scheiterten immer wieder. In der 22. Minute dann ein Freistoß an der Mittellinie für Satzung und der lang geschlagene Ball wird aus 5 Metern ins untere Eck unhaltbar verlängert, 1:0. In den folgenden Minute agierte man unerschrocken und in der 31. Minute belohnte man sich mit dem Ausgleich: Flanke von Böttger und Georgi mit dem Kopf aus 11 Metern ins Eck, 1:1. Nun blieb man dran und in Minute 36 ein schöner Schuss von Böttger aus 20 Metern zum 1:2. In Minute 38 dann Meyer mit einem platzierten Schuss aus 17 Metern unhaltbar ins Eck, 1:3. So ging es in die Halbzeit.

Abschnitt 2: Man begann gleich wieder schwungvoll, lies man die ersten 2 Chancen noch liegen, konnte Jänicke in Minute 49 einen Rückpass zum Torwart abfangen und schob eiskalt zum 4:1 ein. In Minute 51 dann ein Ball in die Schnittstelle der Satzunger Abwehr und Georgi konnte nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden und den fälligen Elfmeter verwandelt Pahner sicher, 1:5. In Minute 63 dann ein guter Spielzug von Wolf und Böttger, den ersten Schuss konnte der Keeper der Hausherren noch abwehren und Beyer staubte zum 6:1 ab. Danach dauerte es nur 2 Minuten und Naseri wurde geschickt und schob denn Ball zum 7:1 ein. Im Gegenzug, also vom Anstoß weg, ein langer Ball in den Strafraum und der Stürmer der Satzunger stößt mit Schubert im Strafraum zusammen und beide kommen zu Fall und der Schiri gab Elfmeter, welcher sicher verwandelt wurde, 2:7. In den restlichen Minuten hatte man noch Chancen zu erhöhen, was aber auch zu viel des guten gewesen wäre. Am Ende blieb es beim verdienten 2:7 Sieg und und dem damit einhergehenden Einzug in die nächste Pokalrunde. Diese führt uns am 4.9. zum SV Schwarzbach.

SpG Satzung/Gebirge-Gelobtland : SV Olbernhau 2:7

Torschützen: Georgi (31´), Böttger (36´), Meyer (38´), Jänicke (49´), Pahner (51´), Beyer (63´), Naseri (65´)
23.08.2016     Spielbericht der 1.Mannschaft vom Pokalspiel gegen Kottengrün 2:3
Mit einem dem 2:3 in der Nachspielzeit, scheiden wir dieses Jahr in der 2. Runde des Pokals aus. Ähnlich wie in der Vorwoche gegen Marienberg, scheiterten wir nicht vordergründig am Gegner, sondern eher an der eigenen Chancenverwertung. In der 1.Halbzeit hatten wir mindestens zwei sehr gute Chancen, die Führung zu erzielen, doch gelang das unserer Mannschaft leider nicht. Der tief stehenden Gegner aus Kottengrün spielte clever und versuchte es oft aus der eigenen Hälfte mit langen Bällen, um zum Erfolg zu kommen. Einer dieser langen Bälle wurde dann zu unserem Leidwesen zur 1:0 Pausenführung durch den ehemaligen Oberligaspieler Wiegand genutzt.

In der 2.Halbzeit wollte man den Rückstand schnell drehen und war auch bemüht, doch fehlten gegen offensiver werdende Kottengrüner oft die Mittel, in den Gefahrenbereich zu kommen. Aus einem eigenen Einwurf heraus dann das unnötige 2:0, welches erneut durch Wiegand erzielt worde. Aber noch war nichts entschieden, denn nach Sensfuß´s Kracher aus rund 25 Metern und dem damit einhergehenden 1:2, schöpften wir wieder Hoffnung. In der 87. Minute dann der Ausgleich: der eingewechselte Göhler feuert einen Flachschuss aus 18 Metern ab, der im unteren Eck einschlug. Somit war die Partie kurz vor Ende wieder Ausgeglichen und man hatte in einer 3 gegen 1 Situation die Riesenchance den Sack in der regulären Spielzeit komplett zu drehen. Doch wurde diese Chance wieder einmal vergeben. Und es kam noch schlimmer: wie es im Fußball beim auslassen bester Torchancen dann so ist, schlug Kottengrün in der Nachspielzeit noch einmal zu und erzielte kurz vor Abpfiff den 2:3 Siegtreffer. Kurz darauf der Abpfiff und damit das Ende des diesjährigen Pokalwettbewerbes für unsere 1.Männermannschaft.

Jetzt heißt es in diese Woche volle Konzentration auf das kommende Wochenende, da es dann in der Liga, erneut gegen Kottengrün, um wichtige Punkte geht.

SV Olbernhau : SV 1903 Kottengrün 2:3

Torschützen: Sensfuß (75´); Göhler (87´)
17.08.2016     Bilder vom Derby in Marienberg in der Galerie
Hier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinen
16.08.2016     Spielbericht der 2. Mannschaft gegen Pfaffroda
Am Sonntag, den 14.08.16, gastierte unsere 2.Mannschaft zum Derby in Pfaffroda. Man erwartete eine enge Partie, jedoch wollte man nach dem guten Start letzte Woche im Pokal gleich von Beginn an das Zepter in die Hand nehmen.
Zum Spiel: In der Anfangsphase eher ein Abtasten auf beiden Seiten, so musste man auf den ersten Torabschluss bis Minute 18 warten, als Meyer aus 25 Metern abzog, doch der gute Keeper der Hausherren war auf dem Posten. In einem eher unansehnlichen Spiel machte Scheffler in der 28.Minute ein Tor, dass aber eher fraglich wegen Abseits aberkannt wurde. In der 35. Minute dann ein guter Ball von Meyer in die Gasse zu Scheffler, der aus 15 Meter trocken abzog und die Führung makierte. So ging es auch in die Halbzeit.
Abschnitt 2: Das gleiche Bild, ein Spiel ohne große Höhepunkte. So musste man auf die doch heiße Schlußphase warten. In der 80. Minute entschied der Schiedsrichter nach einem normalen Zweikampf auf Gelb-Rot für N. Seifert und man musste in Unterzahl das Spiel über die Zeit bringen. Der Gastgeber warf nun alles nach vorn, doch stand unsere Abwehr sicher. In der 86. Minute dann ein Konter und Wolf kann nur mit einem Halten im Strafraum gestopt werden. Elfmeter, den Pahner sicher verwandelt. Dieser war auch der Schlußpunkt.

Fazit: Ein schwächeres Spiel, aber am Ende 3 verdiente Punkte.
15.08.2016     Ergebnisse
Nachwuchs
Pokal: FV Rot- Weiß Preßnitztal - SVO D 13:0
Pokal: SpG Pfaffroda/ SVO C - SpG Gel./Dre./Fal./Ven. 6:4
Torschützen: 2x Schaller, Spartmann, Mühl, Oestreich
Pokal: SpG Zwönitz/ Auerbach- Hormersdorf - SpG Olb. B/ Pfaffroda 2:0

Herren
Meisterschaft: SV Pfaffroda - SVO II 0:2
Torschützen: Scheffler, Pahner
Meisterschaft: FSV Motor Marienberg - SVO I 1:1
Torschützen: Flade
15.08.2016     Neue Trikots und Spielbericht
Zum Start in die neue Saison präsentiert sich unsere 1.Mannschaft in neuem Gewand. Ein Dank geht an unseren Hauptsponsor, die Stadtwerke Olbernhau GmbH, die auch dieses Jahr wieder die Vorderseite unseres Trikots schmückt. Für die Umsetzung und die Fertigstellung des Trikots bedanken wir uns bei Sports-Dynamic.

Hier sollte ein Bild erscheinenHier sollte ein Bild erscheinen

Mit dem 1.Landesklassespiel seit dem 13.06.2004 (damals eine 3:0 Niederlage beim VFC Plauen II) ging es heute direkt mit dem Derby gegen Motor Marienberg in die neue Saison.

Unsere Mannschaft war in der 1.Halbzeit das aktivere und bessere Team. Nach einem Fehlpass des Gegners war Winzer auf und davon. Vor dem Torwart will Winzer den Ball uneigennützig an den mitgelaufenen Günther rüber legen, doch dies ahnte der gegnerische Torwart und kam dazwischen. Weitere gute Ansätze unserer SVO konnten nicht in gefährliche Aktionen verwandelt werden. Eine gute Aktion der Marienberger konnte, nachdem Kaden beim Herauslaufen den Ball nicht erreichte, im Verbund geklärt werden. So ging es torlos in die Kabine. Gleich zu Beginn der 2.Halbzeit eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Der Marienberger Stürmer läuft an Kaden vorbei, dieser zieht die Hände weg, doch Wagner hob trotzdem ab und bekam zum Entsetzen aller den Pfiff für sich. Der fällige Elfmeter wurde von den Marienbergern anschließend verwandelt, wobei Kaden mit den Fingerspitzen noch am Ball war. Danach ist Marienberg die bessere Mannschaft, da wir den Faden ein wenig verloren hatten. Gute Chancen konnten von den Hausherren aber nicht genutzt werden. Mit den Einwechslungen von Matz, Schuster und Göhler kam wieder mehr Sicherheit ins Spiel zurück. Dann 5 Minuten vor dem Ende der verdiente Ausgleich: nach Ecke von Preißler köpfte Flade den Ball in die Maschen der Marienberger zum 1:1, zur großen Freude der Olbernhauer Anhänger. In der Nachspielzeit hatten wir noch die Möglichkeit auf den Siegtreffer, doch der Ball wurde von der Linie der Marienberger gekratzt.

Alles in Allem ein verdienter Punkt und ein positiver Start in die neue Saison.

Torschütze: Flade (85´)